DJI Spark: Reichweite – so weit kommt die Drohne

Robert Kägler

Drohnen werden immer beliebter und sind mittlerweile auch in großen Elektronikmärkten erhältlich. Mit der DJI Spark hat der Hersteller DJI eine sehr portable Drohne herausgebracht. Wie weit ihr mit der Drohne fliegen könnt, erfahrt ihr bei uns.

Wer sich schon mal mit Drohnen beschäftigt hat, wird den Namen DJI bereits kennen. Der auf Drohen spezialisierte chinesische Hersteller aus Shenzhen ist kein Unbekannter. Die DJI Spark ist eine sehr kleine und mit 300g auch sehr leichte Drohne.

Hinweis: Für die Verwendung von Drohnen gilt die neue Drohnen Verordnung (2017) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

DJI Spark Reichweite: Steuerungsmethoden

Je nachdem wie ihr die Drohne steuert, ändert sich eure Reichweite. Ihr habt die Wahl zwischen der Steuerung mit Gesten, eurem Handy oder einer separaten Fernbedienung, die mit dem Smartphone verbunden wird. Das WiFi-Signal der Drohne wird standardmäßig mit einer Frequenz von 5,8 Ghz übertragen. Unterstützt werden 5,8 Ghz und 2,4 Ghz.

DJI Spark Reichweite: Gestensteuerung

Im Modus für Gestensteuerung könnt ihr die Spark ohne Smartphone oder Fernbedienung mit verschiedenen Handbewegungen steuern. So kann die Drohne von der Hand starten, landen und simple Flugmanöver ausführen. Auch Fotos könnt ihr mit einer einfachen Geste von euch machen. Hier ist die Reichweite auf wenige Meter beschränkt, da eure Gesten weiterhin erkennbar bleiben müssen.

Reichweite: wenige Meter

DJI Spark: Selfie-Kamera-Drohne mit Gestensteuerung.

DJI Spark Reichweite: Smartphone

Verbindet ihr die Drohne über das WiFi-Netz mit eurem Smartphone, ist eine höhere Reichweite möglich. Über die DJI GO 4 App steuert ihr den kleinen Quadrokopter bequem über das Smartphone. Die App bietet Steuerelemente und eine Übertragung des Kamerabilds in Echtzeit. Mit dieser Methode erreicht ihr eine Reichweite von bis zu 100 Metern.

Reichweite: bis zu 100 m

DJI Spark Reichweite: Fernsteuerung & Smartphone

DJI Spark Controller
© DJI / via Amazon.

Die höchste Reichweite erreicht ihr mit der Fernbedienung von DJI. Diese ist für rund 150 Euro separat, oder im Kombi-Paket mit der Spark-Drohne erhältlich. Der Controller funktioniert jedoch nicht alleine, sondern wird mit eurem Smartphone verbunden. Sind alle Geräte gekoppelt, könnt ihr die Drohne mit den Joysticks des Controllers steuern. Euer Smartphone überträgt dabei das Bild und andere Informationen. Mit der Fernsteuerung könnt ihr eine Reichweite von circa 300 Metern erreichen. Auf der 2,4 Ghz-Frequenz erreicht ihr bis zu 500 Meter.

Reichweite: circa 300 m (5,8 Ghz), circa 500 m (2,4 Ghz)

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Diese krassen Drohnen-Videos musst du gesehen haben.

Wofür und wie oft nutzt ihr eure Drohnen? Wie weit konntet ihr mit der DJI Spark fliegen und was haltet ihr von den Drohnen-Gesetzen? Schreibt es uns in die Kommentare.

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Amazon: Deals-Aktion zur Fußball-WM im Juni geplant

    Amazon: Deals-Aktion zur Fußball-WM im Juni geplant

    Bald ist es soweit: Vom 14. Juni bis 15. Juli findet die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland statt. Viele Händler nehmen das Sport-Großereignis zum Anlass, mit Verkaufsaktionen um die Gunst der gut gelaunten Kunden zu werben. So auch Amazon.
    Monika Mackowiak
  • YouTube (Music) Premium: Kosten & Vorteile des Streamingdienstes

    YouTube (Music) Premium: Kosten & Vorteile des Streamingdienstes

    Am 22. Mai 2018 ist der Musik-Streamingdienst von YouTube in den USA, Mexiko, Australien und Neuseeland gestartet. Schon bald soll YouTube Premium (ehemals YouTube Red) und YouTube Music Premium auch bei uns und vielen anderen Ländern erhältlich sein. Wir haben uns die Preise und Vorteile der Premium-Mitgliedschaften angeschaut und hier für euch zusammengefasst.
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link