AllCast: Frisches Update bringt Dropbox-Support und Untertitel für Videos

Andreas Floemer

Koushik „Koush“ Dutta, Cyanogen Inc.-Mitgründer und umtriebiger CyanogenMod-Entwickler, hat seine Streaming-App AllCast mit neuen Funktionen versehen. Mit der neuen AllCast-Version bringt Koush nun Unterstützung für den beliebten Cloud-Service Dropbox sowie Untertitel für Filme auf Googles Streaming-Stick Chromecast.

AllCast: Frisches Update bringt Dropbox-Support und Untertitel für Videos

Wer Allcast nicht kennt: Mit der App kann man lokal gespeicherte Videos, Musik und Bilder von Android-Smartphones auf Internet-fähige TV-Geräte und eine Vielzahl an Set-Top-Boxen per WLAN streamen. Überdies lassen sich Fotos von Google+ auf den Fernseher übertragen und Daten von einem im entsprechenden WLAN-Netz befindlichen DLNA-Server streamen.

Mit dem frisch veröffentlichten Update für AllCast ist es nun auch möglich seinen Dropbox-Account mit der App zu verknüpfen und so seine dort abgelegten Daten auf Smart TVs zu „beamen“. Der Button zur Verbindung mit dem beliebten Cloud-Service findet man in der Sidebar unter der Kategorie „Weitere“.

allcast-untertitel-1
allcast-untertitel-2

Eine weitere große Neuerung ist die Unterstützung von Untertiteln für Googles Chromecast. Diese Funktion bleibt nach Aussagen Duttas Chromecast vorbehalten, obwohl die App selbst auch Xbox 360 und One, Apple TV und AirPlay-kompatible Geräte, Smart-TVs von Samsung und Panasonic und WDTV unterstützt. Der Unterschied zu den anderen Geräten liegt darin, dass Chromecast separat angelegt Untertitel erkennt, während Untertitel bei Xbox und Co. im Video eingebunden sein müssen. Bei Googles Chromecast muss man lediglich darauf achten, dass lokal gespeicherte Untertitel im SRT-Format vorliegen, sich im gleichen Ordner wie das Video befinden und den gleichen Titel tragen. Alternativ kann man aber auch auf einen Service namens Serviio zurückgreifen, so Dutta.

Die neuen Funktionen befinden sich zwar noch im Beta-Status, sind aber schon Bestandteil der AllCast-Version, die im Play Store verfügbar ist. Ein erster kurzer Testlauf mit der Dropbox-Integration in Kombination mit Chromecast verlief reibungslos ohne Abstürze. Wer übrigens noch auf der Suche nach weiteren nützlichen Anwendungen für Chromecast ist, sollte sich unsere Übersicht mit Apps und Erweiterungen zu Gemüte führen.

AllCast
Entwickler: ClockworkMod
Preis: Kostenlos

AllCast Premium
Entwickler: ClockworkMod
Preis: 3,65 €

Quelle: Koushik Dutta @Google+

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung