Der beliebte Cloud-Dienst Dropbox hat heute seine iOS-App aktualisiert. Die neue Version erlaubt das Kommentieren von Dateien und den Login via 1Password. In Kürze soll auch das Erstellen von Office-Dokumenten ermöglicht werden.

 

Dropbox

Facts 

Wie Dropbox im eigenen Blog mitteilt, zeigt die neue Version für iPhone und iPad nun – ähnlich wie die OS-X-Anwendung – die zuletzt bearbeiteten Dateien in einer neuen Übersicht an. Damit kann man auf die schnelle erkennen, welche Dateien sich zuletzt geändert haben. Eine ähnliche Funktion gab es bislang in iOS mit dem Widget für die Heute-Ansicht.

Bild: <a href=
Dropbox" width="500" height="292" class="size-large wp-image-2793794" /> Bild: Dropbox

Neu ist des Weiteren die Möglichkeit Dateien in der Dropbox zu kommentieren. Dieses Feature hatte Dropbox erst kürzlich für die Web-Version aktiviert. Mit der heute veröffentlichten iOS-App ist das Kommentieren nun auch von iPhone oder iPad möglich. Die App benachrichtigt automatisch bei neuen Kommentaren.

Anwender von 1Password können sich nun außerdem direkt mit dem Passwort-Manager bei Dropbox anmelden.

In den kommenden Wochen will Dropbox die Microsoft-Office-Unterstützung erweitern. Direkt aus der App soll dann das Erstellen von Word, Excel und Powerpoint-Dokumenten möglich sein.

Version 3.9 der Dropbox-App für iOS steht ab sofort im App Store zum kostenlosen Download bereit:

Dropbox

Dropbox

Entwickler: Dropbox, Inc.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.