Electronic Arts: 1,65 Millionen US-Dollar an American Cancer Society gespendet

Annika Schumann 4

Vor einer Weile gab es ein spezielles Paket bei Humble Bundle, das Spiele von Electronic Arts beinhaltete. EA verkündete, dass das sogenannte Origin Humble Bundle dabei 10,5 Millionen US-Dollar für gemeinnützige Organisationen eingenommen hatte. EA verriet, wie viel Geld dabei vor allem an die amerikanische Krebsstiftung ging.

Electronic Arts: 1,65 Millionen US-Dollar an American Cancer Society gespendet

Das Origin Humble Bundle hatte Spiele wie Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 – Uprising, Dead Space, Burnout Paradise: The Ultimate Box, Populous, Crysis 2: Maximum Edition, Medal of Honor, Battlefield 3, Dead Space 3 und die Sims 3 Starter Pack enthalten. Mit diesen Titeln war es möglich, dass insgesamt 10,5 Millionen US-Dollar eingenommen werden konnten.

Via Twitter verkündete der Publisher stolz, dass EA daraufhin 1,65 Millionen US-Dollar an die American Cancer Society übergeben hat. Doch auch der Rest des Erlöses - bis auf einen kleinen Teil für die Betreiber von Humble Bundle - wurde von den Käufern, die selbst entscheiden können, an wen ihr bezahlter Betrag gehen soll, zwischen gemeinnützigen Organisationen wie Watsi, die San Francisco AIDS Foundation, GamesAid, die Human Rights Campaign und das American Red Cross aufgeteilt. Insgesamt wurde das Bundle über 2,1 Millionen Mal verkauft.

Quellen: Twitter, EA

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung