Electronic Arts: Wieder für Wahl zum schlechtesten US-Unternehmen nominiert

Annika Schumann 27

Wie jedes Jahr kann auch dieses Mal wieder darüber abgestimmt werden, welche US-Firma den Titel des schlechtesten Unternehmens verdient hat. Nachdem EA bereits in den letzten zwei Jahren den fragwürdigen Titel für sich beanspruchen konnte, könnte es nun zum Triple kommen, denn wieder wurde das Unternehmen nominiert.

Electronic Arts: Wieder für Wahl zum schlechtesten US-Unternehmen nominiert

Schafft es EA dieses Jahr wieder zum schlimmsten Unternehmen gekürt zu werden? Gründe dafür gibt es allemal, da EA vor allem für die vielen Bugs bei Battlefield 4 verantwortlich gemacht wird, da das Unternehmen angeblich die Entwickler gedrängt habe das Spiel voreilig zu veröffentlichen, um gegen Call of Duty: Ghosts antreten zu können. Auch das Dungeon Keeper-Desaster sorgte für einen Aufschrei in der Fangemeinde.

Es bleibt abzuwarten, ob EA wieder den Titel für sich beanspruchen kann.

Quelle: Consumerist

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung