Publisher Electronic Arts hat die zuvor geleakten Need for Speed: Most Wanted DLCs nun offiziell bestätigt - und wird die Zusatzinhalte gleich heute für die Konsolen veröffentlichen.

Der Terminal Velocity DLC bietet ein komplett neues Gebiet in Fairhaven City. Ihr dürft eure Rennen ab sofort auf dem Hughes International Airport austragen, passenderweise gibt es einige neue Autos, Spielmodi, 136 neue Multiplayer-Meilensteine und acht Achievements. Der Preis beträgt 1200 Microsoft Points bzw. 15€.

Need for Speed Movie Legends hingegen kostet 800 Microsoft Points und hält die Klassiker der Filmgeschichte für euch bereit, darunter die Aston Martins der Bond-Filme. Acht neue Singleplayer Sprint-Events und weitere kleine Feature runden den DLC ab.

DLC Nummer 3 hört auf den Namen Heroes. Hier erwarten euch fünf klassische Autos der Need for Speed Geschichte, sowie 25 neue Lackierungen und acht zusätzliche Rennen. Kostepunkt: 800 MSP.

Alternative könnt ihr auch alle drei Need for Speed: Most Wanted DLCs in einem Paket für 2000 Microsoft Points kaufen. Ab heute steht dies alles im PSN und bei Xbox Live zum Download bereit, auf Origin landen die DLCs am 13. März.

Movie Legends: Aston DB5
Movie Legends: Aston DB5
Movie Legends: GT500
Movie Legends: GT500
NFS Heroes: Nissan & BMW
NFS Heroes: Nissan & BMW
Terminal Velocity: Porsche 918
Terminal Velocity: Porsche 918

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.