Anzeige

Elephone Soldier: Erstes Outdoor-Smartphone mit 2K-Display

Anzeige 2

Elephone, die Smartphone-Schmiede aus Hong Kong, bringt mit dem etwas martialisch getauften „Soldier“ ein Device für Extremsportler und Naturfreunde auf den Markt. Damit seid ihr für euren nächsten Hiking-Ausflug bestens gerüstet – denn dank 3 Defence-Schutz und IP68-Zertifizierung übersteht das Gerät problemlos Stürze auf den Boden oder ins Wasser.

Das Soldier mag zwar ein sogenanntes „rugged“ Smartphone sein, also ein Zweitgerät für den langen Einsatz im Freien auch bei schlechtem Wetter. Doch mit seinem Display und Prozessor kann es das Gerät durchaus mit der gehobenen Mittelklasse aufnehmen: Das 5,5-Zoll große 2K-Display gibt Inhalte messerscharf wieder und mit dem Mediatek Deca-Core-Prozessor und den 4GB RAM könnt ihr selbst in den entlegensten Winkeln der Erde die neuesten Apps benutzen und grafisch aufwändige Games spielen.

Was bei einem Blick aufs Elephone Soldier sofort ins Auge fällt: Auf der Rückseite ist ein Kompass verarbeitet. Sollten also beim Klettern oder Rudern irgendwann mal der leistungsstarke 5000mAH-Akku und damit auch GPS und GLONASS kapitulieren, findet ihr dennoch den Weg in die Stadt zurück.

Eine weitere Alleinstellungsmerkmal ist der SOS-Button, ebenfalls auf der Rückseite platziert: Ein Knopfdruck genügt und ein Alarm wird ausgelöst, falls ihr irgendwo festsitzt. Und wenn ihr mal keine Hand frei habt, weil ich euch gerade an einer Felswand abseilt, könnt ihr das Gerät mittels einer speziellen Öse an eurem Rucksack befestigen.

Dank der integrierten physischen Taschenlampe und der 21 Megapixel-Kamera von Sony, die sogar unter Wasser Fotos und Videos in 4K aufnimmt, könnt ihr eure Abenteuer in der besten Qualität dokumentieren. Und sollte euer Soldier-Smartphone mal in die falschen Hände geraten, werden Diebe nichts damit anfangen können – dafür sorgt schon der seitliche Fingerabdruck-Sensor.

Hier könnt ihr das Elephone Soldier bestellen

Den Chuck Norris unter den Outdoor-Smartphones könnt ihr für 189,99 US-Dollar hier bestellen. Am 18. Oktober wird Elephone dann übrigens in Hong Kong auf der Global Resources Mobile Electronics Exhibition in Halle 1 (Stand 1K26) sein gesamtes Portfolio an Devices vorstellen.

Dazu gehören unter anderem Smartphones mit Pop-up-Kamera wie das Elephone U2, aber auch weitere Geräte mit Notch-Screens, 3D-Unterstützung und wasserabweisenden Displays.

 

 

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Instagram: „Enge Freunde“ in eine Liste aufnehmen

    Instagram: „Enge Freunde“ in eine Liste aufnehmen

    Ein neues Feature von Instagram nennt sich „Enge Freunde“. Ihr könnt selbst eine Liste mit speziellen Kontakten anlegen, die dann bevorzugt und gezielt bestimmte Inhalte von euch sehen dürfen. Und so wird’s gemacht…
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link