Facebook weiter im Kaufrausch: Fitness-App Moves aufgekauft

Julien Bremer 6

Facebook war mal wieder auf Shopping-Tour. Dieses Mal befand sich die Firma Protogeo im Einkaufkörbchen. Das finnische Unternehmen steckt hinter der Fitness-App Moves.

Gestern gab die Entwicklerfirma bekannt, von Facebook gekauft worden zu sein. Welchen Preis das Online-Netzwerk bezahlt hat, ist noch unbekannt.

Moves ist eine von vielen Fitness-Apps für iOS und Android. Die App ist gratis und kann zwischen über 60 verschiedenen Bewegungstypen wie Joggen, Radfahren oder Skaten unterscheiden. Die Bewegungsdaten können im Nachhinein auf einer Karte oder in einer Zeitleiste angezeigt werden.

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
21 Beiträge, in denen alte Leute kläglich auf Facebook scheitern

Mit der App, und jetzt wird es heikel, lassen sich also auch komplette Bewegungsprofile erstellen. Protogeo behauptet zwar, dass die Anwendung weiterhin eigenständig funktioniert und keine Daten mit Facebook zusammengeführt werden, aber etwas Misstrauen ist hier durchaus gerechtfertigt. Warum sollte sich ein Global Player wie Facebook sonst für eine Fitness-App interessieren?

Facebook hat in jüngerer Vergangenheit erst mit den Käufen von WhatsApp und Oculus VR viel Aufsehen erregt. Auch in diesen Fällen versicherten die Firmen, ihre Daten nicht an Facebook weiterzugeben.

Quelle: techcrunch.com

Weitere Artikel zum Thema:

Wenn du zukünftig keine News verpassen willst, dann like uns auf Facebook oder folge uns auf Twitter. Damit bist du immer auf dem neuesten Stand.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung