Die Facebook-Suche erkennt ab sofort sogar den Inhalt deiner Fotos

Stefan Bubeck 2

Facebook verbessert die Bildersuche dramatisch. Ob „Pizza“, „Paris“ oder „Penguins“ – die künstliche Intelligenz erkennt es und zeigt dir die Ergebnisse treffsicher an.

Die Facebook-Suche erkennt ab sofort sogar den Inhalt deiner Fotos

Wir kennen intelligente Bildsuchen bereits von IBMs Watson oder Googles Suchmaschine. Erstmals wird nun auch bei Facebook der tatsächliche Inhalt von Fotos analysiert. Das populäre soziale Netzwerk orientiert sich bei der Suche sozusagen an dem, was auch Menschen auf Fotos erkennen würden. Dahinter steckt eine neue technische Plattform, die es in sich hat.

„Lumos“ weiß, was auf Fotos zu sehen ist

Bisher nahm sich die Bildersuche von Facebook Fotoinformationen zu Hilfe, die offensichtlich waren: Etwa der Ort und das Datum der Aufnahme oder Hashtags. Entsprechend fielen die Ergebnisse aus. Manche Treffer waren gut – weil entsprechende Informationen vorlagen – andere enttäuschten, weil nicht das angezeigt wurde, was man gesucht hat. Die neue Suche ist nun einen großen Schritt weiter in Sachen Bildverständnis.

Die Plattform „Lumos“ analysiert im Hintergrund die Fotos auf ihren angezeigten Inhalt und ordnet diesen ein. Das Verfahren nennt sich „automatic alternative text.“ Das bedeutet, dass die Objekterkennungstechnologie einen beschreibenden Text erstellt, ähnlich wie es ein Mensch tun würde, der einem anderen Menschen den Inhalt eines Bildes beschreibt. Damit das funktioniert, muss die Software „trainiert“ werden, beispielsweise indem ihr tausende Bilder von Hunden oder von Autos vorgelegt werden und ihr mitgeteilt wird, auf welchem Foto was zu sehen ist. Sollte sie bei einem Hundefoto auf die Idee kommen, da sei ein Auto abgebildet, wird ihr beigebracht, dass sie falsch lag. Der zugrunde liegende Algorithmus wird stetig verbessert, sodass die Bildersuche im Idealfall sehr treffsicher sagen kann, welchen Bildinhalt ein Foto hat – ganz ohne die menschliche Hilfe aus der Trainingsphase.

Die neue intelligente Bildersuche wird aktuell für englischsprachige Facebook-Accounts ausgerollt. Wir haben es ausprobiert und waren von den Ergebnissen positiv überrascht. Facebook findet nach Eingabe von „Pictures of Ice Cream“ im Suchfeld tatsächlich Fotos leckerer Eiscreme, sowohl im Becher als auch in der Waffel. Das funktionierte auch bei der Suche nach Windmühlen („Windmills“) oder der Stadt Paris. Im deutschsprachigen Raum greift die smarte Suche offenbar noch nicht – wer es trotzdem ausprobieren möchte, muss seine Sprache in den Facebook-Einstellungen auf „English (US)“ umstellen.

Quelle: Facebook

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung