Facebook: Update der Android App entfernt unnötige Verknüpfungen

Daniel Kuhn 11

Facebook sorgt mit regelmäßigen Updates immer wieder für Unmut und verständnisloses Kopfschütteln bei den Nutzern und auch die Android App des sozialen Netzwerkes ist davon inzwischen nicht mehr ausgenommen. Ein Paradebeispiel der App-Entwicklungskunst war die Facebook App für Android ja eh noch nie und mit dem letzten Update wurden dann auch noch aus nicht nachvollziehbaren Gründen Verknüpfungen für Kamera und Messenger hinzugefügt. Immerhin hören die Entwickler der App anscheinend aber doch hin und wieder auf die Kritik der Nutzer, denn diese unnötigen Verknüpfungen wurden mit dem aktuellen Update wieder entfernt.

Facebook: Update der Android App entfernt unnötige Verknüpfungen

Mit dem letzten Update der Facebook App für Android war Verwirrung vorprogrammiert: Verknüpfungen für eine fragliche Kamera-App und den plötzlich wieder integrierten Messenger wurden unerwartet in die App-Liste hinzugefügt, die sich zudem namentlich nicht von den Google Apps unterschieden. Was Facebook sich dabei gedacht hat, wollte sich nicht so recht erschließen. Da viele Nutzer ihrem Ärger über diese zusätzlichen und unnötigen Icons Luft machten, haben sich die Entwickler der App zum Glück dazu entschlossen, diese wieder zu entfernen.

Wer den Facebook Messenger benutzen möchte, muss nun wieder den Umweg über die Facebook-App gehen und wer Fotos über das soziale Netzwerk teilen möchte, kann das auch weiterhin wie gewohnt über jede Foto- und Galerie-App machen. Abgesehen von diesen Veränderungen bringt das aktuelle Update übrigens noch eine Hand voll Bugfixes mit sich.

Wir sind mal wieder an eurer Meinung interessiert: freut ihr euch, dass die Kamera- und Messenger-Verknüpfungen so schnell wieder verschwunden sind, oder hattet ihr euch über diese gefreut und vermisst sie nun? In den Kommentaren gibt es eine Menge Platz für eure Ansichten.

Download: Facebook für Android (kostenlos)

Facebook für Android (kostenlos) qr code

Quelle: Android Central

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung