Facebook-Gruppen finden und löschen - so geht's

Selim Baykara

Auf Facebook könnt ihr Gruppen finden, die euren eigenen Interessen entsprechen oder die auch von euren Freunden genutzt werden - möglich macht es das neue Entdecken-Feature, das Facebook seit heute global eingeführt hat. Wir zeigen wie ihr leicht eine Facebook-Gruppe finden - und auch wieder löschen könnt, wenn ihr keine Lust mehr auf die Gruppe habt.

Video: Facebook-Messenger - geheime Gespräche führen

Facebook Messenger Secret Conversations.

Facebook ist das größte und bekannteste soziale Netzwerk der Welt und wird von unzähligen Nutzern täglich aufgerufen. Auf Facebook könnt ihr euch natürlich nicht nur mit Freunden und Bekannten direkt vernetzen, sondern auch verschiedenen Gruppen beitreten, die z.B. die gleichen Interessen teilen wie ihr. Logischerweise gibt es auf Facebook unzählige Gruppen, was es natürlich nicht gerade leicht macht die richtige Gruppe zu finden, wenn man nicht gerade eingeladen wird.

Facebook-Login: Anmelden bei Facebook Deutschland

Bilderstrecke starten
22 Bilder
21 Beiträge, in denen alte Leute kläglich auf Facebook scheitern.

Facebook-Gruppen finden - so geht’s

Seit Neuestem bietet Facebook dazu das sogenannte Entdecken-Feature an, mit dem ihr leicht eine Facebook-Gruppe finden könnt. Die Funktion steht sowohl auf der Facebook-Startseite im Internet-Browser, als auch in der Facebook-App für Android und iOS zur Verfügung.

Facebook Gruppe finden

So findet ihr in der Desktop-Version die passende Facebook-Gruppe:

  1. Öffnet die Facebook-Startseite.
  2. Schaut in die Menü-Leiste auf der rechten Seite.
  3. Klickt dort auf den Punkt Gruppe entdecken.
  4. Auf der nächsten Seite findet ihr zahlreiche Gruppen - teilweise sind das Communities, in denen auch eure Freunde Mitglieder sind, teilweise personalisiert Facebook die Vorschläge aufgrund von gelikten Seiten, Personen und eurem Standort.
  5. Um einer Gruppe beizutreten, klickt ihr einfach auf den Button Beitreten.

Um die Suche noch ein wenig zu erleichtern, bietet euch Facebook insgesamt 27 Kategorien an, in denen ihr Gruppen finden könnt. Dazu zählen solche Themengebiete wie Hobby und Freizeit, Wissenschaft und Technik oder Nachrichten und Politik. Ihr findet die Kategorien indem ihr auf der Seite nach unten scrollt oder in der oberen Leiste mit den Pfeiltasten navigiert. Dort könnt ihr auch eure eigene Facebook-Gruppe erstellen, indem ihr auf den entsprechenden Button klickt.

Facebook Gruppen

In der Facebook-App findet ihr die Gruppen ähnlich wie hier beschrieben: Öffnet das Options-Menü und navigiert hier zum Abschnitt Gruppen - dort findet ihr den neuen Reiter Gruppen Entdecken.

facebook logo

Facebook-Gruppen löschen

Es gibt in Facebook keine eigene Option eine Gruppe zu löschen - stattdessen wird eine Gruppe automatisch gelöscht, wenn sie keine Mitglieder mehr enthält. Um die Facebook-Gruppe zu löschen, geht ihr also folgendermaßen vor:

  1. Navigiert zu der Gruppe, die ihr löschen wollt, und klickt unter dem Titelbild auf den Button Mitglieder.
  2. Klickt neben den Namen der einzelnen Mitglieder auf das Kreis-Symbol um die Optionen zu öffen und wählt dann den Punkt Aus Gruppe entfernen.
  3. Wenn ihr alle anderen Mitglieder aus der Facebook-Gruppe entfernt habt, müsst ihr euch noch selbst aus der Gruppe löschen: Wählt dazu neben eurem eigenen Namen die Option Gruppe verlassen.

Anschließend ist die Gruppe leer und wird daraufhin automatisch gelöscht. Gruppen die ihr nicht selbst erstellt habt, könnnt ihr logischerweise nicht einfach so löschen.

Lest bein uns auch, ob die Facebook-Belohnung für Mitgliedschaft echt oder fake ist.

Umfrage: Ist Merkels Datensteuer eine gute Idee?

Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert eine Reform des Steuersystems: Sie spricht von „Bepreisung von Daten“ und zielt damit auf Internetkonzerne, die mit Nutzerdaten Geld verdienen. Sind Daten der Rohstoff der Zukunft und was ist von diesem Vorschlag zu halten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Beeindruckende Zahl zeigt: Huawei lässt sich nicht aufhalten

    Beeindruckende Zahl zeigt: Huawei lässt sich nicht aufhalten

    Huawei hat sicher schon einfachere Zeiten erlebt, doch dem Umsatz hat es bislang nicht geschadet: Dem neuen Quartalsbericht zufolge klingeln die Kassen weiterhin – gerade beim Absatz von Smartphones. Ein kleines Detail macht dann aber doch stutzig, wie sich zeigt.
    Simon Stich 1
  • Galaxy S10 ausgetrickst: Samsung äußert sich zu ungewöhnlichem Fall

    Galaxy S10 ausgetrickst: Samsung äußert sich zu ungewöhnlichem Fall

    Wer ein Galaxy S10 von Samsung besitzt und darüber hinaus eine Schutzfolie für das Display einsetzt, der könnte ungewollt ein großes Sicherheitsrisiko eingehen. Unter Umständen soll es möglich sein, dass nicht nur der Besitzer das Handy entsperren kann. Wie kann das überhaupt möglich sein?
    Simon Stich 1
* Werbung