Facebook steht aufgrund seiner Datenpolitik in der letzten Zeit immer häufiger in der Kritik. Viele Nutzer fragen sich, welche Informationen das weltweit größte soziale Netzwerk eigentlich über sie sammelt. Praktischerweise könnt ihr bei Facebook aber mit wenigen Mausklicks eure persönlichen Daten anfordern.

Generell solltet ihr bei Facebook auf eure Sicherheit achten. Im Video geben wir euch einige nützliche Tipps dazu:

Facebook sicherer machen

Facebook sammelt Daten, sehr viele Daten sogar. Die meisten Nutzer wissen das und fühlen sich nicht gerade wohl dabei. Das gilt vor allem nach den jüngsten Enthüllungen, dass Daten weitergegeben und private Beiträge veröffentlicht wurden. Ganz verzichten will man auf Facebook natürlich trotzdem nicht – ein Dilemma, für das es keine einfache Lösung gibt. Um zumindest ein wenig Gewissheit zu bekommen, welche Daten überhaupt gespeichert werden, könnt ihr aber alle persönlichen Informationen von Facebook einfordern.

Facebook: Persönliche Informationen anfordern – so geht's

Um eure persönlichen Daten von Facebook anzufordern, macht ihr Folgendes:

  1. Öffnet die Startseite von Facebook.
  2. Klickt oben rechts auf den Pfeil und dann in dem Menü auf „Einstellungen“.
  3. Wählt dann auf der rechten Seite die Option „Deine Facebook-Informationen“ aus und klickt in der Mitte des Bildschirms auf „Deine Informationen herunterladen“.
Bild: Screenshot /GIGA

Jetzt gelangt ihr in zu einem neuen Fenster, in dem ihr seht, welche Informationen ihr anfordern könnt. Macht einfach ein Häkchen bei den Daten, die ihr wollt, und wählt oben den Datumsbereich aus. Falls ihr alle Daten wollt, lasst ihr die Einstellung einfach bei „Meine gesamten Daten“. Außerdem könnt ihr noch das Format auswählen, in dem die Informationen gespeichert werden. Am besten lasst ihr es auf HTML.

Bild: Screenshot /GIGA

Zum Schluss klickt ihr auf „Datei erstellen“. Alle ausgewählten Informationen werden jetzt in einem Dokument gespeichert. Je nachdem, wie viel ihr auf Facebook gespeichert habt, kann das eine Weile dauern. Ihr werdet mit einer Benachrichtigung informiert, sobald der Bericht fertig ist, und könnt ihn dann im gleichen Menü herunterladen.

Bild: Screenshot /GIGA

Sollte man Facebook vielleicht ganz löschen? Das sagt unsere Redaktion zum Thema:

Welche persönlichen Daten speichert Facebook?

Facebook speichert im Prinzip alle Interaktionen und sämtliche Spuren, die ihr in dem sozialen Netzwerk hinterlasst. Dazu zählen:

  • Beiträge
  • Fotos, die ihr gepostet habt
  • Videos, die ihr gepostet habt
  • Beiträge, die ihr mit Gefällt mir markiert habt
  • Abonnements
  • Freunde und Gruppen
  • Profilinformationen

Facebook teilt außerdem Daten mit dem Messenger-Dienst WhatsApp, da dieser ebenfalls zum Unternehmen zählt. Ihr könnt der Weitergabe der Daten allerdings widersprechen. Falls euch die ganze Datensammelei doch etwas zu weit geht, könnt ihr euch auch nach Facebook-Alternativen umsehen. Ja... kein Scherz – es gibt tatsächlich welche.

Hat sich eure Social-Media-Nutzung durch den Facebook-Skandal geändert?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).