Minions-Sticker bei Facebook benutzen: So bekommt ihr Bob und Co. als Kommentar

Martin Maciej

Die knuffigen Minions sind nicht erst seit dem Release des Minions-Films Anfang Juli in aller Munde. Seit „Ich, einfach unverbesserlich“ aus 2010 sind die gelben Wesen Kult. Wer seine Facebook-Nachrichten aufpolieren möchte, kann diese mit entsprechenden Minions-Emoticons bzw. –Stickern ausstatten.

Minions-Sticker bei Facebook benutzen: So bekommt ihr Bob und Co. als Kommentar
Bildquelle: © Universal.

Hier erfahrt ihr, wie ihr die Minions bei Facebook als Smiley im Chat und in Kommentaren verwenden könnt.

Minions im Stream: Die Filme legal online sehen

Minions Official Trailer 2 Universal Pictures.

So kann man Minions-Sticker bei Facebook benutzen

Für den Einsatz der Minions-Emoticons im Chat geht wie folgt vor:

  1. Öffnet den Chat mit der Person, der ihr einen Minion schicken möchtet.
  2. Wählt rechts das Smiley-Symbol, um Sticker verwenden zu können.
  3. Über das „+“-Symbol erreicht ihr den Sticker-Store.
  4. Hier scrollt ihr bis zum Eintrag „Minions“ herunter und wählt „kostenlos“.
  5. Das Minions-Sticker-Pack wird auf diesem Weg eingerichtet.
  6. Verlasst den Sticker-Store. Im Chat-Fenster könnt ihr nun den knuffigen Bob anwählen.
  7. Euch steht jetzt eine Vielzahl verschiedener Minions-Symbole für den Facebook-Chat zur Verfügung.
  8. Klickt auf den entsprechenden Sticker und der Minion taucht bei eurem Gegenüber im Chat auf.

facebook-minions-sticker

Bilderstrecke starten
22 Bilder
21 Beiträge, in denen alte Leute kläglich auf Facebook scheitern.

Minions-Emoticons für Facebook-Nachrichten

Die beliebten Sticker können nicht nur im Chat, sondern auch als normaler Kommentar bei Facebook gepostet werden. Öffnet den entsprechenden Beitrag, den ihr mit einem Sticker versehen wollt. Auch hier findet sich das Smiley-Symbol für die Stickerauswahl, aus der ihr neben Minions verschiedene andere witzige Symbole, z. B. LEGO-Figurtren und mehr an eure Freunde senden könnt.

Beachtet hierbei, dass das Sticker-Feature noch langsam an alle User ausgerollt wird. Häufig steht die Möglichkeit online im Browser am PC noch nicht zur Verfügung, über den Umweg mit der Facebook-App auf dem Smartphone könnt ihr aber auch so die Minions-Bilder posten. Beachtet, dass ihr auch auf dem mobilen Weg zunächst das entsprechende Stickerpaket installieren müsst.

facebook-minions

Im Gegensatz zu den Minions-Stickern bei Facebook sieht die Lage bei WhatsApp aktuell noch anders aus. Hier werdet ihr ebenfalls mit den knuffigen Bildchen geködert, hierbei handelt es sich allerdings um Spam-Inhalte. Lest für mehr Informationen zu dem Thema: Minions-Emoji bei WhatsApp – Vorsicht, Werbespam!

Bei uns findet ihr auch alles Wissenwerte zur Minions-Sprache.

Umfrage: Ist Merkels Datensteuer eine gute Idee?

Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert eine Reform des Steuersystems: Sie spricht von „Bepreisung von Daten“ und zielt damit auf Internetkonzerne, die mit Nutzerdaten Geld verdienen. Sind Daten der Rohstoff der Zukunft und was ist von diesem Vorschlag zu halten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung