Ford Sync AppLink: Android App-Integration für KFZ-Onboard-Systeme vorgestellt [droidcon 2013]

Frank Ritter 5

Auf der droidcon 2013 hatten wir die Möglichkeit, mehr zu Ford Sync AppLink zu erfahren, eine Möglichkeit, mit der Android-Geräte gekoppelt und deren Apps über die KFZ-Kontrollen sowie per Sprache gesteuert werden können. Unterstützung für AppLink können Entwickler leicht selbst in ihre Android-Anwendungen integrieren; im Interview erklärt uns Frank Kattner von Ford, wie das funktioniert.

Ford Sync AppLink: Android App-Integration für KFZ-Onboard-Systeme vorgestellt [droidcon 2013]

Wir berichten auf androidnext viel über Smartphones und Tablets, aber natürlich ist auch in anderen Bereichen des Alltags „smarte“ Technologie nicht mehr wegzudenken. Ein Beispiel sind Automobile: Wer heute ein KFZ kauft, bekommt teilweise bereits Onboard-System mitgeliefert, die sich mit Smartphones verstehen und deren Funktionalität ausdehnen. Ganz weit vorne in diesem Bereich ist Ford.

Dass es essenziell für die Verkehrssicherheit ist, wenn man während der Fahrt nicht sein Smartphone bedient, versteht sich von selbst. Mit Fords Sync-Plattform etwa kann man per Sprache oder über Onboard-Tasten im Auto Apps steuern, die auf einem per Bluetooth gekoppelten Smartphone laufen. Das funktioniert nicht nur für die Telefonie-App, sondern ist für zahlreiche andere App-Konzepte natürlich ebenfalls denkbar.

Support für Ford Sync kann jeder Entwickler auch selbst in seine App integrieren, so wie es der Musik-Streaming-Dienst Spotify und die Location-Sharing-App Glympse es bereits tun - mit Fords AppLink-Programm. In unserem Interview auf der droidcon stellt Frank Kattner von Ford das Konzept vor.

Es macht für viele Typen von Apps durchaus Sinn, Ford AppLink zu unterstützen, denn das System wird zukünftig in allen neuen Fahrzeugen von Ford verbaut, angefangen bei der zweiten Generation des Ford EcoSport. Wer mehr zu AppLink erfahren und seine App mit Unterstützung dafür versehen will, findet Informationen, das SDK und die Dokumentation im Netz unter folgender URL:

>> developer.ford.com

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung