Fujitsu Arrows Tab QH55/S 10.1 und QH33/S 8 Zoll Tablets vorgestellt

Peter Hryciuk
Fujitsu Arrows Tab QH55/S 10.1 und QH33/S 8 Zoll Tablets vorgestellt

Mit dem Fujitsu Arrows Tab QH55/S und dem Fujitsu Arrows Tab QH33/S hat der japanische Hersteller zwei neue Windows 8.1 Tablets vorgestellt, die besonders im Geschäftskundenbereich Anklang finden sollen. Erstmals setzt das Unternehmen dabei auf die günstigen Windows 8.1 mit Bing Lizenzen, wodurch die Preise für die Endgeräte sinken sollen. So sind die neuen Fujitsu-Tablets zumindest etwas günstiger als die Vorgänger, im Vergleich zu ähnlich ausgestatteten Geräten aber trotzdem noch im hochpreisigen Bereich angesiedelt.

Fujitsu Arrows Tab QH55/S mit 10.1 Zoll

Das Fujitsu Arrows Tab QH55/S ist in unserem Augen dabei noch das interessanteste Modell, denn es kommt nicht nur mit einem Tastatur-Dock, sondern auch Digitizer und Stylus. Technisch kann es sich mit dem auch nicht wirklich günstigen Lenovo ThinkPad 10 messen. Es ist nämlich ein 10,1 Zoll großes IPS-Display mit 1920 x 1200 Pixeln verbaut, ein Intel Bay Trail Z3795 Quad-Core-Prozessor und 4 GB RAM. Im Bereich der Intel Bay Trail-Prozessoren ist das aktuell das Leistungsstärkste, was man verbauen kann. Dazu gibt es Windows 8.1 mit Bing in der 64-Bit-Version. Zur weiteren Ausstattung zählen 64 GB interner Speicher, der erweitert werden kann, eine 8-MP-Kamera auf der Rückseite, eine 2-MP-Kamera an der Front, WiFi, Bluetooth 4.0, GPS, NFC und ein Fingerabdruckscanner. Über einen Micro-HDMI-Ausgang lässt sich das Tablet auch an einen externen Monitor anschließen. Die Laufzeit des Tablets soll 11 Stunden betragen bei einem Gewicht von immerhin 680 Gramm. Mit Tastatur-Dock sind es 1.380 Gramm. Ob dort auch ein Akku verbaut ist, wissen wir nicht. Preislich liegen wir bei etwa 800€.

Fujitsu Arrows Tab QH33/S mit 8 Zoll

fujitsu_arrows_tab_qh33s

Das Fujitsu Arrows Tab QH33/S fällt mit ca. 435€ zwar deutlich günstiger aus, hat technisch aber nicht wirklich viel Besonderes zu bieten. Es kommt ein normales 8 Zoll IPS-Display mit 1280 x 800 Pixeln zum Einsatz, genau so wie der übliche Intel Bay Trail Z3735F Quad-Core-Prozessor mit 2 GB RAM und 64-GB-Speicher, der zusätzlich erweitert werden kann. Zur weiteren Ausstattung zählen ein Micro-HDMI-Ausgang, WiFi, Bluetooth 4.0 und eine 5-MP-Kamera auf der Rückseite. Ein Digitizer und Stylus sind wohl leider nicht verbaut, was durchaus zu einer interessanten Kombination hätte werden können. Bisher gibt es nämlich noch kein 8 Zoll Windows 8.1 Tablet mit HDMI-Ausgang und Digitizer. Irgendwie scheinen die Hersteller das nicht umsetzen zu wollen, während die Kunden sich das wünschen.

Beide Fujitsu Arrows Tab Tablets werden zunächst nur in Japan in den Verkauf gehen. Das Fujitsu Arrows Tab QH55/S wäre durchaus interessant, wenn man dort noch LTE dazu bekommen könnte. In den Preisregionen ist man aber auch schon beim Surface Pro 3 gelandet, wodurch diese eigentlich eher unattraktiv werden.

Was sagt ihr zum Fujitsu Arrows Tab QH55/S und QH33/S?

via notebookitalia | 3dnews

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung