Fujitsu-Prototyp: Namenloses Tegra 3-Smartphone vorgestellt [CES 2012]

Frank Ritter 2

Quadcore-CPUs in Tablets hat man auf der CES in diesem Jahr recht häufig gesehen, in Smartphones dagegen noch gar nicht. Fujitsu zeigt immerhin einen Prototypen mit Tegra 3-SoC von Nvidia, auf dem das Jetski-Spiel Riptide GP in ansehnlicher Qualität und Geschwindigkeit läuft.

Fujitsu-Prototyp: Namenloses Tegra 3-Smartphone vorgestellt [CES 2012]

Das Smartphone wird vermutlich in Fujitsus Arrows-Reihe veröffentlicht und ist - ebenso wie die bereits auf der Messe vorgestellten Modelle - wasserdicht und staubgeschützt. Es verfügt über einen 4,6-Zoll LC-Screen in „HD Quality“ - also mindestens in 720p-Auflösung (1280 x 720). Einen konkreten Namen hat das Gerät noch nicht - wir gehen davon aus, dass es eine verwirrende Kombination aus Buchstaben und Zahlen sein wird.

Das gezeigte Spiel ist natürlich Riptide GP, ein rasend schnelles Jetski-Spiel, das auch auf Geräten der Dualcore-Klasse annehmbar läuft und gut ausschaut. Besitzer neuerer Samsung-Smartphones können es sich über die Samsung Apps kostenlos herunterladen.

Alle Infos und Videos von der Messe in Las Vegas erhaltet ihr auf unserer Sonderseite zur CES 2012.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung