Gameloft: Ausverkauf – alle Spiele für 0,79 Euro im Android Market

Daniel Kuhn 3

Auch wenn an den Spielen von Gameloft gerne herumkritisiert wird muss man ihnen doch zugestehen, dass sie qualitativ ganz weit vorne mitspielen. Und wie heißt es so schön: der Erfolg gibt ihnen Recht. Der Spiele-Publisher feiert dieses überaus erfolgreiche Jahr nun mit einem Jahresschlußverkauf, bei dem alle Titel im Android Market nur 0,79 Euro kosten.

Gameloft: Ausverkauf – alle Spiele für 0,79 Euro im Android Market

Mit Googles 10 Billion-Promo-Aktion kann die Gameloft-Aktion auf den ersten Blick nicht ganz mithalten – bei genauerer Betrachtung muss sie sich aber auch nicht verstecken. 0,79 Euro statt der ursprünglichen 5,49 Euro für Titel wie Modern Combat 3: Fallen Nations, BackStab HD, Die Abenteuer von Tim und Struppi (von uns getestet) oder Asphalt 6: Adrenaline kann man durchaus als beachtliche Schnäppchen bezeichnen.

Wann genau die Aktion startet wird von Gameloft bisher noch nicht verraten. Auf der deutschen Facebook-Seite wurde die Aktion bisher ohne genauen Termin angekündigt. Laut des amerikanischen Gameloft Twitter-Accounts soll die Aktion vom 29.12.2011 10:00 PST (19:00 Uhr Mitteleuropäische Zeit) bis zum 5.01.2012 ebenfalls 10:00 PST laufen. Wir vermuten an dieser Stelle einfach mal, dass die Aktion global zum gleichen Zeitpunkt starten wird.

Ob die Aktion auch im Gameloft eigenen Store gilt, oder nur auf den Android Market beschränkt ist, wissen wir leider nicht, aber aus unserer Sicht ist der Android Market eh die bessere Wahl.

Wenn ihr also noch neues Spielfutter für die Zeit zwischen den Jahren sucht, solltet ihr ab heute Abend unbedingt auf der Gameloft-Seite im Android Market mit gezückter Kreditkarte vorbeischauen und schon mal ein bisschen Platz auf euren SD-Karten freimachen. Freut ihr euch schon auf einen speziellen Titel, oder lassen euch die Gameloft-Spiele eher kalt? In den Kommentaren ist wie immer jede Menge Platz für eure Meinung.

Quellen: Smartdroid.de und Android and Me

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung