GameStop: Positive Geschäftszahlen dank Nintendo Switch

Luis Kümmeler 1

GameStop hat die Zahlen seines zweiten Quartals des Fiskaljahres 2017 veröffentlicht und offenbar ein merkbares Plus in Sachen Hardware-Verkäufen zu verbuchen. Das Unternehmen berichtet von anhaltend starken Verkäufen der Konsole Nintendo Switch, die sich voraussichtlich auch noch über Weihnachten hinweg fortsetzen sollen.

Nintendo Switch - Trailer 2017.

Die Einzelhandelskette GameStop hat ihren Finanzbericht für das zweite Quartal des Fiskaljahres 2017 veröffentlicht, das am 29. Juli 2017 offiziell zu Ende gegangen ist. Ein neues Produkt des aktuellen Jahres sticht dabei ganz besonders hervor: Die im März dieses Jahres veröffentlichte Hybrid-Konsole Nintendo Switch. Die hohe Nachfrage soll dafür gesorgt haben, dass GameStops Hardware-Verkäufe ein Plus von 14,8 Prozent zu verzeichnen haben, wie Nintendo Everything berichtet.

Die 9 größten Fails von und mit GameStop

„Die Verkaufszahlen unseres zweiten Quartals wurden von der anhaltend starken Nachfrage für Nintendo Switch und Collectibles angefeuert“, so GameStops Chief Executive Officer Paul Raines im Bericht. „Hinsichtlich der zweiten Hälfte von 2017 sollten Nintendo Switch, der Start von Microsofts Xbox One X und die stabile Verfassung von AAA-Titeln für Wachstum in der Videospielkategorie sorgen.“ 

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Nintendo Switch: Diese Spiele kommen noch 2017 .

Der Händler geht laut der Webseite Gamespot davon aus, dass sich die Konsole auch weiterhin gut verkaufen wird: „Wir sehen eine anhalte Nachfrage für die Switch, die sich stets in nur wenigen Tagen vollständig ausverkauft, nachdem sie wieder verfügbar ist (…). Wir glauben, dass sich das über Weihnachten fortsetzen wird,“ so GameStop. Schon bei Veröffentlichung der Nintendo Switch hatte das Unternehmen vom erfolgreichsten Start einer Konsole seit Jahren gesprochen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung