"GEZ" ummelden: Adressänderung für den Beitragsservice beim Umzug online

Selim Baykara 3

Die „GEZ „ müsst ihr ummelden, wenn ihr an einen neuen Wohnort zieht und dort neue Fernseh- und Rundfunkgeräte anmelden wollt. Wie das funktioniert, was ihr dabei beachten solltet und wo ihr euch bequem online ummelden könnt, erklären wir euch in diesem Ratgeber.

Eigentlich heißt die Gebühren-Einzugs-Zentrale seit 2013 „Beitragsservice“ - im Volksmund ist die Organisation weiterhin unter dem Kürzel „GEZ“ bekannt. Der Beitragsservice von ARD und ZDF ist dafür verantwortlich, die Gebühr für die Nutzung der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ARD und ZDF sowie des Rundfunks einzuziehen.

Dabei wird ein Rundfunkbeitrag fällig, den jeder Haushalt pauschal (also nicht von der Anzahl der Geräte abhängig) zahlen muss. Wenn ihr umzieht, müsst ihr euch - unabhängig von der Nutzung der Endgeräte - beim Beitragsservice ummelden, damit die Organisation eure neue Anschrift erhält.

Beitragsservice hier online ummelden*

Prinzipiell sollte jeder, der einen Rundfunkbeitrag zahlt, sich auch beim Beitragsservice ummelden, wenn ein Wechsel des Wohnorts ansteht. Am besten kümmert ihr euch schon frühzeitig darum, sobald die neue Adresse und das Datum des Einzugs in die neue Wohnung feststeht.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Rundfunkbeiträge zu hoch? So viel zahlen Deutsche im europäischen Vergleich

Umzug

  • Einige Personengruppen, z.B. Empfänger von BAföG oder Arbeitslosengeld II, können zwar mit dem entsprechenden Nachweis die Befreiung vom Rundfunkbeitrag beantragen - dennoch solltet ihr auch hier einen Umzug beim Beitragsservice melden.
  • Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, meldet ihr euch möglichst einige Wochen vor dem Umzug um.
  • Das Ummelden ist mit keinen weiteren Kosten verbunden.
  • Ihr könnt euch ummelden, indem ihr euch das Kontaktformular herunterladet und schriftlich an die Anschrift der Zentrale in Köln verschickt:
ARD ZDF Deutschlandradio
Beitragsservice
50656 Köln
  • Alternativ könnt ihr auch die Hotline des Beitragsservice unter 018 599 950 100 anrufen und den Umzug mitteilen.
  • Am einfachsten geht es aber mit dem Online-Formular zum Ummelden des Beitragsservice.
  • Zur Bearbeitung eures Anliegens benötigt der Beitragsservice eure Beitragsnummer - diese findet ihr z.B. auf dem letzten Schreiben, das ihr vom Rundfunkbeitragsservice erhalten habt.

ARD ZDF Beitragsservice

Wenn ihr euren Beitrag nicht gezahlt habt, zeigen wir euch hier, welche Konsequenzen das haben kann: Rundfunkbeitrag nicht bezahlen - was passiert?

Wissenwertes zum Rundfunkbeitrag: Kosten, wer muss zahlen & wofür bezahlt man? (Video).

 

Beitragsservice online ummelden - so geht’s

Mit dem Online-Formular des Beitragsservices könnt ihr die Anderung des Wohnorts in wenigen Schritten bequem und einfach per Internet mitteilen.

  1. Ruft dazu das Formular auf.
  2. Alternativ geht ihr auf die Seite rundfunkbeitrag.de und klickt dort auf Formulare>Formulare für Bürgerinnen und Bürger>Änderung zum Beitragskonto.
  3. Gebt in dem dem folgenden Formular dann die benötigten Informationen (neue Anschrift, Bankverbindung etc.) ein, sowie das Datum ab dem die neue Adresse gilt.
  4. Anschließend müsst ihr die eingegebenen Daten nur noch einmal überprüfen und bestätigen. Habt ihr das Formular abgeschickt, könnt ihr es euch walhweise auch für eure Unterlagen ausdrucken.
Tipp: Mit dem gleichen Formular könnt ihr auch die Zahlungsweise ändern und wählen ob ihr per Lastschrifteinzug oder per Überweisung zahlen möchtet.

Bildquellen: ARD, Monkey Business Images, Bacho

Umfrage: Soll der öffentlich-rechtliche Rundfunk abgeschafft werden?

Brauchen wir noch ARD, ZDF, arte, Phoenix, KiKA, Deutschlandfunk & Co?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung