Google hat die aktuelle Android-Verteilung für diesen Januar veröffentlicht. Unter die Lupe genommen wurden alle Android-Versionen, die noch mit dem Play Store kompatibel sind. Die Versionen Jelly Bean 4.3 und auch KitKat 4.4 konnten ein kleines Wachstum verzeichnen, die Android-Version 2.2 hält sich immer noch bei etwas über 20%.

 

Google

Facts 

Mit Android 4.4 setzt Google im Grunde alles daran, der Fragmentierung des Betriebssystems entgegenzuwirken und alle Nutzern in den Genuss der neuesten Android-Version kommen zu lassen. Die Hersteller müssten hierbei jedoch auch mitspielen, was sie größtenteils (noch) nicht tun. Viele Flaggschiff-Nutzer warten immer noch auf die Updates der Android-Version 4.3, so ist es nicht verwunderlich, dass der Teil derer, die Android 4.4 auf ihrem Gerät haben, so gering ist.

Im Vormonat konnte KitKat (Android 4.4) 1,1% aller Geräte erreichen, diese Zahl ist im Januar im 0,3% gestiegen. Bei allen Versionen unter Android 4.1 ist ein stetiger Rückgang der Geräte zu verzeichnen, was wohl auch durch einige Updates Zustande gekommen ist, die in den letzten Wochen ausgerollt wurden. Die Zahlen vom letzten Monat findet ihr hier.

Quelle: androidbeat

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.