Darum waren Googles Dienste gestern nicht erreichbar

Steffen Pochanke 3

Einige von euch werden es sicherlich mitbekommen haben: gestern Abend gab es einen kurzzeitigen Ausfall einiger Google-Dienste wie Gmail, Drive, Google+ und Co. Nachdem das Problem schnell behoben werden konnte, äußert sich Google nun zu Details der Auszeit.

Darum waren Googles Dienste gestern nicht erreichbar

Ursache für den Ausfall war ein Bug in einem internen System, welches Konfigurationsdateien für andere Systeme generiert. Durch diesen Bug wurde eine fehlerhafte Konfiguration generiert, die dann auf die Live-Server gesendet wurde. Das Ergebnis: Nutzeranfragen an die Google-Dienste wurden ignoriert und die Google-Dienste generierten unzählige Fehler. Nach dem Auftreten der Fehler begann das Google-Team sofort mit der Fehlersuche und zwölf Minuten nach dem Generieren der fehlerhaften Konfiguration korrigierte das System den eigenen Fehler selbstständig, indem es eine neue und korrekte Konfiguration generierte.

Laut Google waren die meisten Nutzer rund 25 Minuten lang nicht in der Lage, auf die betroffenen Dienste zuzugreifen. Rund zehn Prozent der Nutzer waren länger als eine halbe Stunde von dem Problem betroffen.

Google entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten und erklärt, wo man nachbessern möchte, um solche Ausfälle zu verhindern: So werde man den Bug im betroffenen System beseitigen und andere Systeme auf diesen Bug prüfen. Außerdem werde man zusätzliche Überprüfungen für Konfigurationsdateien einführen und die Erkennung/Diagnose von Dienstproblemen verbessern.

Quelle: Google

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung