Emoji: Google & Apple machen Vorschlag von Smileys mit mehreren Hauttypen

Martin Malischek 8

Die Emoji des Unicodes sind aus der Kommunikation mit Mobilgeräten fast nicht mehr wegzudenken. Google und Apple äußerten nun den Wunsch, die Smileys mit verschiedenen Hauttypen versehen zu können.

Wir berichteten bereits vor geraumer Zeit von den neuen Emoji, welche mit dem Unicode 7.0 Einzug in unsere Geräte erhalten werden. Während die Umsetzung dieser bei den einzelnen Herstellern und Entwicklern liegt, sollen mit dem Unicode 8.0 die Smileys namens Emoji ab Werk mit verschiedenen Hauttypen versehen werden können, wenn es nach den Technik-Riesen Google und Apple geht.

Google und Apple wollen Emoji mit verschiedenen Hauttypen

Lesenswert: Emoji für Android: So bekommt ihr die Smileys auf euer Smartphone

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
Googles Friedhof: 23 Projekte, die vom Mega-Konzern zu Grabe getragen wurden

Bis dato erstrahlen sie in einem relativ neutralem Gelb, was an der Farbe vieler Smileys des ersten „Booms“ liegen dürfte. Mit dem Unicode 8.0 wünschen sich die beiden oben genannten Unternehmen die Möglichkeit, lange auf einen Emoji drücken und dann aus verschiedenen Hauttypen wählen zu können.

Laut der Bewertung des Vorschlags von Engadget ist es sehr unwahrscheinlich, dass dieser nicht umgesetzt wird.

Quelle: Unicode, via Golem

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung