Eric Schmidt über Apple: „Brutaler Konkurrenzkampf“

Julien Bremer 4

Tim Cook bezeichnete im Interview mit Charlie Rose Google als den ärgsten Konkurrenten von Apple. Nun hat Eric Schmidt, ehemaliger CEO von Google sich in einem Interview abfällig über das iPhone 6/6 Plus geäußert.

Eric Schmidt über Apple: „Brutaler Konkurrenzkampf“

Eigentlich sollte es in dem Interview mit Bloomberg über sein neues Buch „How Google Works“ gehen, das er gemeinsam mit dem Co-Autor bewerben wollte. Im Verlauf des Gesprächs (ab 5:29) wird Schmidt auf die enormen Schlangen vor den Apple Stores wegen des Verkaufsstarts der neuen iPhone-Generation angesprochen. Die Journalistin wollte wissen, wie er darüber denkt und was er dabei empfindet, wenn er diese Bilder sieht. Schmidt antwortete darauf mit einem Lachen: „Ich kann ihnen sagen, was ich darüber denke. Samsung hatte solche Geräte bereits vor einem Jahr.“

Dies beantwortet aber nicht die Frage der Reporterin nach den Menschenmengen, die in die Stores strömten und daher hakte sie nach. Doch Schmidt antwortete erneut das Gleiche. Weiterhin betont Schmidt die unterschiedlichen Strategien von Apple und Google. Während Apple darauf aus ist, mit einem kleineren Marktanteil eine möglichst hohe Gewinnspanne zu erzielen, geht es für Google, bzw. Android darum einen möglichst hohen Marktanteil zu haben, um daraus ähnlich hohe Profite zu generieren.

Zu guter letzt sagte Schmidt, dass der Konkurrenzkampf mit Apple brutal und der wichtigste in der Computer-Branche sei. Für den Verbraucher hingegen bringt die Rivalität viele Vorteile. Sie führt laut Schmidt zu mehr Innovationen und einem Preiskampf. Zumindest Apple gibt sich in Sachen Preisgestaltung unbeeindruckt von Google.

Eric Schmidt war von 2001 bis 2011 CEO von Google und ist heute im Verwaltungsrat des Internet-Unternehmens. Von 2006 bis 2009 war er außerdem im Aufsichtsrat von Apple, musste diesen aber verlassen, nachdem sich die Interessen beider Konzerne überschnitten.

Bild via shutterstock 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung