Google: 15 GB Speicher für Gmail, Drive und Google+ Photos zusammengelegt

Daniel Kuhn 4

Bei Google wächst derzeit zusammen, was zusammen gehört. Nachdem allem Anschein nach bereits die vorhandenen Chats unter dem Namen Hangouts vereint werden, hat das Unternehmen aus Mountain View nun bekannt gegeben, dass nun auch der Speicher für die Dienste Gmail, Google Drive und Google+ Photos addiert wird und die 15 GB Speicher übergreifend zur Verfügung stehen.

Google: 15 GB Speicher für Gmail, Drive und Google+ Photos zusammengelegt

Bisher stand Google Mail-Nutzern ein 10 GB großes Postfach zur Verfügung, das mit E-Mails allein nur sehr mühsam gefüllt werden konnte. Für den Cloud-Speicherdienst Google Drive, in dem bekanntlich Dateien aller Art oder Größe geparkt werden können, waren allerdings nur 5 GB verfügbar. Im Google Drive wurden zudem auch noch die Google+-Fotos gespeichert, was die zur Verfügung gestellten 5 GB nicht unbedingt geräumiger erscheinen lässt. Wenn man nun also nicht gerade Unmengen großer E-Mail-Anhänge empfängt, hat der Normalnutzer massenhaft Platz im Gmail-Postfach und wenig Reserven im Google Drive übrig.

In einem Blogbeitrag hat Google nun bekannt gegeben, dass die drei Dienste Gmail, Google Drive und Google+-Photos zusammengelegt werden und sich nun einen 15 GB großen Speicher teilen. Da die einzelnen Dienste ohnehin immer stärker miteinander verknüpft werden, erscheint es nur sinnvoll, die Speicherplatztrennung auch wegfallen zu lassen. Wer also nur wenig Speicherplatz für sein Gmail-Postfach benötigt, kann dafür sein Google Drive mit allen nur erdenklichen Dateien auffüllen.

google-cloud-speicher-plan

Bemerkbar macht sich die Zusammenlegung auch beim Erwerb von Speichererweiterungspaketen. Die bisherige Staffelung bei 25 GB fällt weg, genauso wie die Speicherplatzobergrenze von 25 GB für das Gmail-Konto. Die Preise für den zusätzlichen Cloud-Speicher haben sich übrigens nicht geändert, 100 GB schlagen auch weiterhin mit 4,99 Dollar im Monat zu Buche. Die Zusammenlegung der Tarife soll in den nächsten Wochen ausgerollt werden, und kann über diese Seite gebucht werden.

Quelle: Gmail Blog

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link