Google & HP: Nexus-Smartphone mit Business-Fokus war geplant

Tuan Le

HP ist sicherlich eines der letzten Unternehmen, an welches man bei der Wahl eines Hardware-Herstellers für ein Nexus-Smartphone denken würde: Wie nun bekannt wurde, plante das Unternehmen ursprünglich eine Zusammenarbeit mit Google und zeigte sich insbesondere daran interessiert, ein Nexus mit Business-Fokus auf den Markt zu bringen - mit Google Now als zentrales Bedienelement.

Google möchte mit Android L den Business-Sektor stärker ins Auge fassen und hat dementsprechend bereits Bestandteile von Samsungs Sicherheitslösung KNOX in die kommende OS-Version integriert. Offenbar gab es jedoch schon lange zuvor anderweitige Bemühungen, um Geschäftskunden von Android zu überzeugen: Wie The Information nun berichtet, habe es in der Vergangenheit zwischen Google und HP intensive Gespräche zur Planung eines Nexus-Smartphones mit Business-Fokus gegeben. Angeblich wollte HP Google von der Entwicklung eines solchen Gerätes überzeugen und in Google Now Funktionen implementieren, die das schnelle Abrufen von wirtschaftlichen Daten wie Inventarlisten oder Statistiken erlauben. Ebenso sollte eine starke Verschlüsselung im System zum Schutz von sensiblen Daten implementiert werden - eine Idee, die damals anscheinend bei Google noch auf viel Widerstand stieß, allen voran durch den damaligen Android-Chef Andy Rubin.

Mittlerweile hat sich das Blatt jedoch gewendet, denn der Business-Sektor ist zu einer wichtigen Größe für Android geworden, deren Bedürfnisse man schlecht ignorieren kann. Wenngleich es der Idee der Freiheit von Android widersprechen mag, sind für den professionellen Einsatz umfangreiche Sicherheitsmechanismen und Sperren notwendig, um die Anforderungen der Unternehmen erfüllen zu können. Die Gespräche zwischen Google und HP sind zwar schon längst zum Erliegen gekommen, doch ist es gut möglich, dass Google die damaligen Ideen bei kommenden Produkten umsetzen wird. Aktuell ist Motorola als Hersteller für das nächste Nexus-Smartphone, Codename „Shamu“ im Gespräch. Auch in Zusammenarbeit mit HTC wird mit dem Nexus 9 „Volantis“ noch in diesem Jahr neue Hardware von Google erwartet. Es bleibt spannend abzuwarten, welche Business-Funktionen mit den neuen Geräten einhergehen werden.

Quelle: The Information [via Pocket Now]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung