Google Cast: Chromecast-Sektion wird im Play Store umgetauft, Vorbereitung auf Android TV

Kaan Gürayer 4

Im Play Store wurde die Kategorie für Chromecast-kompatible Apps umgetauft und trägt nunmehr den Namen „Google Cast“. Was sich zunächst nach einer kleinen Änderungen anhört, könnte den Start für etwas Großes vorbereiten: Android TV. 

Im Sommer wurde im Rahmen der Google I/O 2014 Android TV vorgestellt – der Nachfolger des einst spektakulär gescheiterten Google TV. Die ersten Geräte mit Android TV, neben Set-Top-Boxen soll es auch Fernseher geben, die die neue Software schon ab Werk an Bord haben, sollen im Herbst pünktlich zusammen Android L erscheinen. Mit der Umbenennung der Kategorie für Chromecast-kompatible Apps scheint Google nun den Start von Android TV vorzubereiten.

google-cast-kategorie

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
Googles Friedhof: 23 Projekte, die vom Mega-Konzern zu Grabe getragen wurden

Denn „Google Cast“ ist nicht nur der neue Name der Kategorie, so wird auch die Übertragungstechnik bezeichnet, mit der der Chromecast die Inhalte vom Smartphone oder Tablet empfängt, um sie am Fernseher wiederzugeben. Indem Google die Kategorie nun umbenennt hat, wird diese sehr viel allgemeiner und umfasst nicht nur den Chromecast an sich, sondern alle Geräte, die die Übertragungstechnologie verwenden – wie eben auch Android TV. Ebenfalls denkbar ist, dass Google sein Cast-Protokoll an weitere Lizenznehmer vergibt, sodass diese entsprechende Kompatibilität direkt in ihre Fernseher, Set-Top-Boxen, Spielkonsolen und dergleichen integrieren.

Quelle: Phandroid

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung