Google Chrome: Pointer Events für bessere Scrolling- & Touch-Eingaben

Peter Hryciuk
Google Chrome: Pointer Events für bessere Scrolling- & Touch-Eingaben

Google möchte zukünftig im Chrome Browser auf Pointer Events setzen und so für bessere Scrolling- und Touch-Eingaben sorgen. Besonders die Performance auf Tablets ist im Chrome Browser nicht perfekt. Google hat die Entscheidung auch am Feedback der Nutzer ausgerichtet, die sich schon länger für diese Änderung eingesetzt haben. Bisher hat Google im Chrome Browser auf Touch Events gesetzt, hat sich nun aber für den Einsatz von Pointer Events ausgesprochen. Besonders auf günstigen Windows-Tablets könnte das für eine extrem große Verbesserung der Scroll-Eigenschaften sorgen, die bisher eher suboptimal ist.

Google Chrome setzt zukünftig auf Pointer Events

Google hat im Chrome Browser bisher auf Touch Events gesetzt, welches Apple auch im Safari Browser benutzt. Das hatte aber leider auf vielen Tablets zur Folge, dass die Performance beim Scrollen nicht wirklich gut war. Obwohl die Hardware ausreichend dimensioniert ist, kann es so zu unschönen Verzögerungen kommen, auf die wir mit Sicherheit alle verzichten können. Der Wechsel zu Pointer Events ist nur durch eine enge Zusammenarbeit mit Microsoft möglich, die diesen Standard im Internet Explorer einsetzen. Auch Mozilla und Opera verwenden Pointer Events in ihren Browsern und sorgen so für eine bessere Performance. Obwohl Google und Microsoft viele Reibereien austragen, will man hier gut zusammenarbeiten, um den Wechsel so schnell wie möglich zu realisieren.

Natürlich wird die Umstellung von Touch auf Pointer Events im Chrome Browser nicht in wenigen Tagen erledigt sein. Zunächst wird man die neuen Versionen testen, in Betas freigeben und dann erst in finalen Versionen allen Nutzern zugänglich machen. Selbst wenn das nun noch einige Wochen dauern dürfte, ist es schon einmal erfreulich, dass sich Google nicht komplett verschließt und Verbesserungen einführen möchte. Um so interessanter werden nun die kommenden Beta-Versionen, die dann schon mit Pointer Events ausgestattet sein könnten. Wenn das so weit sein wird, werden wir sehen, ob es auf günstigen Windows Tablets eine sichtbare Verbesserung gibt.

Was sagt ihr zu der Umstellung um Chrome Browser?

Quelle: Google via theverge

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung