Einem aktuellen Leak zufolge steht uns mit „Google Copresence“ schon bald ein neues Feature für Android ins Haus, mit dem eine kontaktlose Kommunikation zwischen Android-Geräten möglich ist. Dabei sollen sogar iOS-Geräte mit eingeschlossen sein.

 

Google

Facts 

Vor einigen Monaten landete ein glaubhafter Leak zu einer damals „Google Nearby“ genannten Funktion im Netz. Wir erinnern uns: Mit der Funktion sollten sich in der nähe befindliche Geräte kontaktlos und vollautomatisch miteinander verbinden können.

Nun sind erneut Informationen zu einem derartigen Feature im Netz zum Vorschein gekommen, welche nunmehr auf den Namen Google Copresence hört. Mit dieser soll es ohne weiteres möglich sein, das eigene Android-Smartphone mit anderen Android-Geräten oder sogar einem iPhone zu verbinden – vollautomatisch, sobald die Geräte nahe genug beieinander liegen. Sind zwei Smartphones miteinander gekoppelt, kann man den Gerüchten zufolge problemlos Daten wie Fotos oder etwaige Dokumente austauschen.

Google-Copresence-Leak

Die Geräte-Erkennung soll dabei auf verschiedenen Wegen möglich sein: Über die GPS-Lokalisierung, Bluetooth und eine Ultraschall-Übertragung, wie sie etwa auch die Whisper-Funktion von Chromecast nutzt. Der Datenaustausch erfolgt dann über WiFi, Bluetooth oder WiFi Direct.

Quelle: AndroidPolice

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Jan Hoffmann
Jan Hoffmann, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?