Google H840: Möglicher Nexus Q-Nachfolger bei FCC gesichtet

Lukas Funk 14

Bei der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FCC ist ein als „Media Player“ beschriebenes Gerät namens Google H840 aufgetaucht, welches als potentieller Nachfolger des kurzlebigen Nexus Q gehandelt wird. Versucht Mountain View mit All Access Music und Google TV erneut den Vorstoß in unsere Wohnzimmer?

Wir erinnern uns: Im vergangenen Jahr stellte Google auf seiner Entwicklerkonferenz I/O das Streaming-Device Nexus Q vor. Dank seiner Google Play-Kompatibilität und Kopplung per NFC konnte dieses Gerät — angeschlossen an das heimische Stereo- und Video-System sowie WLAN — Titel aus der eigenen Play Music-Bibliothek wiedergeben, Account-übergreifende Playlists erstellen und Google Play-Filme sowie -Serien abspielen. Aufgrund seiner recht eingeschränkten Funktionalität kombiniert mit dem viel zu hohen Preis von 299 US-Dollar fand das Nexus Q allerdings keine große Anhängerschaft und somit einen vorzeitigen Tod. Die Webseite des Play Stores listet das Gerät nicht mehr zum Kauf und in der letzten Version der Google Play Music-App wurde auch die Verbindungsmöglichkeit zum Nexus Q entfernt.

google-h840-fcc

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
Googles Friedhof: 23 Projekte, die vom Mega-Konzern zu Grabe getragen wurden

Nun ist bei der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FCC ein von Google produziertes Gerät mit dem kernigen Namen H840 aufgetaucht, welches dank seiner einzeiligen Beschreibung als stationärer Media Player für Assoziationen mit dem Nexus Q sorgt. Im Gegensatz zu den Prüfanträgen, die in der Vergangenheit schon für so manche Enthüllung gesorgt haben, liegt dem H840 wohl eine Anweisung der Zurückhaltung bei, weshalb bislang keine Bilder und keine Information neben Geräte- und Codenamen verfügbar sind. Letzterer lautet übrigens H2G2-42 — eine im englischssprachigen Raum gängige Abkürzung für Douglas Adams‘ Kultroman „Per Anhalter durch die Galaxis“, kombiniert mit einer legendären Zahl aus selbigem Roman.

Da Google auf der diesjährigen I/O den neuen Streaming-Service Play Music All Access vorgestellt hat, liegt nahe, dass der ominöse „Media Player“ genau auf diesen Dienst zugeschnitten ist. Auch Google TV hat, wenngleich wenig beachtet, ein Update auf Android 4.2.2 erhalten und könnte somit einen zweiten ersten Frühling auf dem H840 erleben.

Wie steht ihr zu den Gerüchten? Haltet ihr ein „Google Media Center“ für Musik, Filme und TV für vielversprechend? Zu welchem Preis würdet ihr ein solches Gerät kaufen? Meinungen dazu bitte in die Kommentare.

Quelle: FCC [via The Verge, Android Community]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung