Google Keep: Neuer Notizen-Dienst war kurzzeitig verfügbar

Peter Hryciuk
Google Keep: Neuer Notizen-Dienst war kurzzeitig verfügbar

Google plant aktuell einige neue Dienste, stellt im gleichen Atemzug aber wirklich brauchbare Dienste wie den Reader ein. Heute Morgen haben wir bereits über Google Play News berichtet und nun bereitet Google anscheinend den Launch eines Evernote-Konkurrenten vor. Google Keep nennt sich der Dienst, welcher in Google Drive integriert werden soll und dann vermutlich zusätzlich eine eigene App bekommt. AndroidPolice ist es gelungen einige Screenshots des Dienstes zu machen, als dieser kurrzeitig verfügbar war, dann aber genau so schnell, wie er da war, wieder verschwunden ist.

Der Funktionsumfang unterscheidet sich im Grunde nicht von Evernote oder anderen Notizen-Dienst. Es lassen sich Texte und Bilder ablegen, sowie Listen anlegen. Eventuell kann man dann auch Webseite zum späteren Lesen hinterlegen, wie bei Pocket oder Instapaper. Damit hätte man gleich mehrere Kernfunktionen von anderen beliebten Diensten in einer App und dann vermutlich auch im Android System integriert. Genaue Details zum kompletten Funktionsumfang erhalten wir natürlich erst, wenn Google Keep wirklich gelauncht wird.

Generell sind neue und sinnvolle Dienste zu begrüßen. Nach der Aktion mit dem Google Reader muss man sich aber auch fragen, wie lange solche Dienste am Leben erhalten werden, wenn diese anscheinend nicht durch Werbung finanziert werden können. Dabei war der Nutzerkreis vom Google Reader riesig, was man auch der hohen Teilnehmerzahl der Online-Petition mit aktuell über 125.000 Unterzeichnungen ablesen kann.

Brauchen wir einen Notizen-Dienst von Google?

* gesponsorter Link