Das Google Keyboard hat ein Update auf Version 3.2 erhalten, das einige kleinere Neuerungen mit sich bringt. Unter anderem wurden die Einstellungen reorganisiert und die App um acht weitere Sprachen ergänzt. Da Google App-Updates oftmals in Schüben verteilt und die App im deutschsprachigen Raum außerdem nur für wenige Geräte per Play Store installierbar ist, bieten wir Ungeduldigen die Möglichkeit des APK-Downloads

 

Google

Facts 

Googles Vanilla-Tastatur, die als Standard auf Nexus-Geräten vorinstalliert ist, wurde vor etwas über einem Jahr in den Play Store ausgelagert und steht seitdem als solide Alternative zu vorinstallierten Standard-Keyboards diverser Hersteller zur Verfügung. Vor allem Nutzern, denen SwiftKey oder Swype zu überladen erscheint, dürfte die Google-Tastatur gefallen. Wie viele Google-Apps erhält auch die Keyboard-Anwendung regelmäßige Updates, um neue Funktionen zu integrieren oder Detail-Verbesserungen zu liefern – Version 3.2 bringt von beidem etwas.

Lesenswert: Android-Tastaturen: Die besten Keyboard-Apps in der Übersicht

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
Googles Friedhof: 23 Projekte, die vom Mega-Konzern zu Grabe getragen wurden

Neu im Update: Die Einstellungen des Keyboard-App sind in der neuen Version etwas aufgeräumter als sie es noch unter Version 3.1 waren. Es gibt neben der Sprachauswahl nun Untersektionen zu Einstellungen, Layout und Co., sodass die Eingangsseite übersichtlicher wirkt. Ferner wurde einerseits die Einstellungsseite der Sprachauswahl optisch ein wenig an Android L angepasst – statt Schwarz ist der Hintergrund nun Grau, andererseits hat Google die Auswahl unterstützter Sprachen erweitert. Vornehmlich Sprachen Südasiens wie Tamilisch sind Bengalisch wurden hinzugefügt. Für die Meisten unter uns vermutlich wenig interessant, für die Android One-Plattform allerdings von Relevanz, schließlich werden die günstigen Stock-Android-Smartphones derzeit in Indien und künftig in weiteren asiatischen Ländern angeboten.

google-keyboard-3-1-einstellungen
google-keybaord-3-2
google-keybaord-3-2-sprachen

Links: Google Keyboard in Version 3.1; Mitte und Rechts: Version 3.2.

Download von Google Keyboard 3.2

Die Google Tastatur lässt sich per Play Store nur auf einigen Geräten installieren – LG G3, Galaxy S5 und Sony Xperia Z3 Compact werden beispielsweise nicht unterstützt, wobei es beispielsweise beim Huawei Mate 7 und dem Acer Iconia Tab 8 (Test) keine Probleme gibt. Wer sich die neue Keyboard-App ohne Play Store-Hindernisse installieren möchte, oder bevor das automatische Update via Play Store ankommt – dies kann teils ein paar Tage dauern –, kann sich bei uns die APK herunterladen und via Sideload installieren.

Vor der Installation der APK muss man in den Einstellungen des Android-Geräts den Punkt „Sicherheit“ aufrufen und (kann je nach Gerät leicht variieren) die Installation von Apps aus „unsicheren“ beziehungsweise „unbekannten Quellen“ zulassen. Künftige Updates kommen dennoch via Play Store, da die APK von Google signiert ist.

Download: Google Keyboard 3.219963 (19,7 MB)

Google Keyboard 3.219963 (19,7 MB) qr code

Gboard – die Google-Tastatur

Gboard – die Google-Tastatur

Entwickler: Google LLC

[via Android Police]

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).