Google Kontakte: Emojis in Kontaktnamen sorgen für Probleme

Tuan Le 1

Wer immer wieder Probleme bei der Synchronisation von Kontakten auf seinem Android-Smartphone erlebt, sollte eventuell die Kontaktnamen überprüfen: Verwendet man hier zur Bezeichnung von Freunden, Bekannten oder Kollegen Emojis, kann dies dazu führen, dass Kontaktinformationen nicht mehr korrekt synchronisiert werden. Das Problem ist schon seit vergangenem Jahr bekannt, wurde allerdings bislang immer noch nicht von Google behoben – einfachste Lösung bleibt daher, keine Emojis für Kontaktnamen zu verwenden.

Google Kontakte: Emojis in Kontaktnamen sorgen für Probleme

Emojis sind eine nette Möglichkeit, um Gesprächen über einen Messenger etwas mehr Pepp zu verleihen und sind daher bei den meisten Smartphone-Nutzern äußerst beliebt. Mitunter werden die kleinen Gesichter und Symbole allerdings etwas überschwänglich verwendet und sind bei manchen auf dem Smartphone an jeder Ecke zu finden – so etwa auch in den Kontaktnamen. Sicherlich ist an sich nichts dagegen einzuwenden, Freunden und Bekannten in den Kontakten ein lustiges oder treffendes Emoji zu verpassen, doch in manchen Fällen kann dies zu Problemen mit der Synchronisation der Kontaktinformationen führen, welche in den Einstellungen unter den Kontoeinstellungen des Google-Accounts mit einem Ausrufezeichen signalisiert werden:

nexus2cee_2014-08-31-01.28.27_thumb[[1]]

Sollte man bisher vergebens nach der Ursache für diese Probleme gesucht haben, lohnt es sich einen näheren Blick auf die Kontaktliste zu werfen und Einträge mit Emojis entsprechend zu korrigieren. Etwas erfahrenere Nutzer können auch per ADB und Logcat die betroffenen Kontakte ermitteln, sollte die Kontaktliste nicht mehr überschaubar sein. Fehlerhafte Kontakte werden hier mit dem Vermerk „java.lang.IllegalArgumentException: Illegal character“ gekennzeichnet. Google ist dieses Problem schon seit November letzten Jahres bekannt, unternommen wurde dagegen bislang allerdings noch nichts – vermutlich, weil die Anzahl der betroffenen Nutzer doch vergleichsweise gering ist. Wer auf gar keinen Fall auf Emojis in den Kontaktnamen verzichten möchte, kann auch auf alternative Synchronisations-Dienste wie CardDAV setzen. Ob die kleinen Smileys diesen Aufwand allerdings wirklich wert sind, ist vermutlich Auslegungssache.

CardDAV-Sync free
Entwickler: dmfs GmbH
Preis: Kostenlos

In welcher Häufigkeit verwendet ihr Emojis auf eurem Smartphone? Sagt es uns gerne unten in den Kommentaren.

Quelle: Android Police

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung