Google mit Dropbox, Canon & Co. gegen Patent-Trolle

Martin Malischek

Zusammen den Unternehmen SAP, Dropbox, Asana und Newegg möchte Google „Patent-Trollen“ den Kampf ansagen. In der gegründeten Allianz werden verkaufte Lizenzen uneingeschränkt geteilt.

Die großen Tech-Unternehmen haben nicht nur mit Rechtsstreitigkeiten, die ihre eigenen Patente untereinander betreffen, sondern auch mit sogenannten „Patent-Trollen“ zu kämpfen. 60% der rechtlichen Auseinandersetzung von Technologiefirmen im Jahr 2012 sollen laut Google, was Patente angeht, auf sogenannte Patent-Trolle zurückzuführen sein.

Google-Allianz gegen Patent-Trolle: Uneingeschränkter Patent-Austausch

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
Googles Friedhof: 23 Projekte, die vom Mega-Konzern zu Grabe getragen wurden

So verkaufen verschiedene Patent-Inhaber (die die Technologieideen auch vorher genutzt haben) nicht mehr brauchbare Patente an Lizenzfirmen. Diese nutzen sie dann häufig, um hieraus rechtliche Vorteile zu erzielen.

Mit dem „License on Transfer Network“ möchte Google dem mit dem oben genannten Unternehmen entgegenwirken: Beim Verkauf eines Patents gehen die Rechte auch zeitgleich in die Allianz und werden jedem Mitglied uneingeschränkt zur Verfügung gestellt.

Über 50.000 Patente befinden sich mittlerweile in der Allianz, Google hofft auf weitere Unternehmen, die sich ihr anschließen.

via t3n, Quelle Mercury News
Bildquelle: shutterstock

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung