Google: Netzwerk-Spezialist Alpental Technologies übernommen

Rafael Thiel 1

Google scheut bekanntlich nicht davor zurück, ein paar US-Dollar in vielversprechende Projekte und Ideen zu investieren – notfalls wird entsprechendes Know-How schlicht eingekauft. So mutmaßlich geschehen mit dem Startup Alpental Technologies, das sich auf drahtlose Netzwerke und Mobilfunk spezialisiert hat. Bereits seit einiger Zeit werden Google Ambitionen nachgesagt, ein eigenes Mobilfunkangebot gründen zu wollen – vielleicht ist es ja dank dieser Übernahme bald soweit.

Die Übernahme von Alpental Technologies fand eigentlich bereits vor einigen Wochen statt, wurde aber von den Medien erst jetzt wahrgenommen – zu unbekannt war das Startup. Ein Sprecher von Google bestätigte auf Nachfrage die Akquisition, verweigert jedoch nähere Informationen für den Grund dieser Investition: „Ich kann bestätigen, dass wir uns freuen das Alpental-Team bei Google willkommen heißen zu dürfen. Abgesehen davon, dass sie vor einigen Wochen zu uns gestoßen sind, haben wir nichts mitzuteilen.“ Allerdings soll sich insbesondere Craig Barratt, Senior Vice President bei Google und zuvor Communications CEO bei Atheros, bei den Verhandlungen hervorgetan haben.

Über die Gründe für die Übernahme kann also nur spekuliert werden. Alpental Technologies arbeitet angeblich in Verbindung mit dem 5G-Netzstandard und könnte somit Google einen Schritt näher Richtung Mobilfunkanbieter bringen – eigene kostenlose WLAN-Hotspots könnte es schließlich schon ab diesem Jahr geben. Allerdings hat man in Mountain View mit den Ballons von Project Loon ein weiteres denkbares Einsatzfeld für derartige Technologien; ebenso möglich wäre die Verwendung in Verbindung mit den Drohnen des erst kürzlich übernommenen Unternehmen, Titan Aerospace. Doch nicht nur mit innerhalb der Atmosphäre fliegenden Objekten lässt sich Internet in entlegene Gebiete bringen, auch Satelliten sollen in Mountain View zumindest in Erwägung gezogen worden sein. All diese „Vorhaben“ könnten von dem Know-How der drahtlosen Datenübertragung von Alpental Technologies profitieren – was genau Google aber wirklich vorhat, vermögen wir nicht zu sagen.

Quelle: Geek Wire [AndroidMag]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung