Einmal HTC, zwei Mal Samsung und einmal ASUS; oder auch drei Smartphones und ein Tablet (und ein Media-Streaming-Gerät) – das ist die bisherige Ausbeute des Google Nexus-Programms der letzten drei Jahre. Für dieses Jahr gab es bereits Gerüchte, dass wir noch mit einer ganzen Nexus-Smartphone-Flotte rechnen können. Eine Liste des japanischen Mobilfunkanbieters DoCoMo, auf der Namen für Geräte von Samsung, LG und Sony auftauchen, scheint dies nun zu bestätigen.

 

Google

Facts 

Mobilfunkanbieter wissen üblicherweise schon viel früher als der Rest, was für neue Smartphones und Tablets die nahe Zukunft so bringen wird. Hin und wieder sickern diese Informationen ungewollt auch an die Öffentlichkeit. So geschehen beim japanischen Provider DoCoMo, von dem eine Liste mit Gerätenamen den Weg ins Internet gefunden hat. Diese Liste bestätigt Gerüchte, die vor einigen Monaten bereits besagten, dass es im Herbst dieses Jahres nicht nur ein neues Nexus-Smartphone geben werde, sondern gleich fünf, von unterschiedlichen Herstellern gefertigt.

So finden sich in dem Dokument folgende interessante Namen: Samsung Galaxy Nexus II, LG Optimus Nexus und das Sony Xperia Nexus. Dabei ist interessant, dass die Namensgebung endgültig von der anfänglichen Formel – Nexus plus Namenszusatz – abgerückt zu sein scheint. Vielmehr werden die Nexus-Geräte, wie bereits beim Galaxy Nexus, in die jeweiligen Smartphone-Serien der Hersteller integriert.

Ein bisschen schade finden wir, dass von HTC, Huawei und Motorola keine Geräte aufgeführt werden. Da aber noch zwei Hersteller fehlen um die glorreichen Fünf zu vervollständigen, wird es sicher nicht lange dauern, bis weitere Namen folgen. Was haltet ihr von den Namen und Herstellern? Welches der gelisteten Geräte würde euch am meisten interessieren? Eure Meinung könnt ihr wie immer in den Kommentaren platzieren.

Quelle: Androidnoodles [via Android Guys]

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.