Mit dem Google Nexus Sailfish zeigt sich nun das neuste Android-Smartphone des Suchmaschinenriesen im Benchmark und enthüllt dort einige seiner technischen Daten. Damit werden viele Informationen, die bereits in der Gerüchteküche aufgetaucht sind, endlich auch untermauert.

 

Google

Facts 

Google Nexus Sailfish: 5-Zoller enthüllt Spezifikationen im Benchmark

Google möchte in diesem Jahr wieder zwei Nexus-Smartphones anbieten, die laut den letzten Gerüchten von HTC gefertigt werden und technisch sehr viele Ähnlichkeiten aufweisen sollen. Um so interessanter ist nun der Benchmark des 5-Zollers mit dem internen Codenamen „Sailfish“. Tatsächlich liest GFXBench nämlich sehr viele Spezifikationen aus, die auch als sehr zuverlässig anzusehen sehen sind. Zumindest werden damit so gut wie alle Gerüchte von Ende Juni bestätigt, die ein Insider enthüllt hat.

Das Google Nexus Sailfish wird mit einer Bildschirmdiagonale von 5 Zoll also etwas kleiner als das Nexus 5X mit 5,2 Zoll. Die Full-HD-Auflösung bleibt aber mit 1.920 x 1.080 Pixeln gleich. Das könnte im Hinblick auf Googles VR-Platform Daydream nicht optimal sein, die Laufzeit könnte durch diesen Umstand aber profitieren. Wie erwartet ist das neue Nexus mit dem Snapdragon-820-Prozessor von Qualcomm ausgestattet, der in dem Fall mit 2,1 GHz pro Kern taktet und von der Adreno-530-GPU unterstützt wird. Der Arbeitsspeicher liegt bei 4 GB RAM und der interne Speicher bei diesem Modell bei 32 GB. Es soll aber auch Modelle mit bis zu 128 GB geben. Es wurde halt nur das kleinere Modell getestet.

Ansonsten bestätigt der Benchmark noch die Auflösungen der verbauten Kameras. Auf der Rückseite des Google Nexus Sailfish findet sich eine 12-MP-Hauptkamera. GFXBench nennt dort zwar nur 11 MP, doch wenn man die Auflösung des Sensors von 4.048 x 3.026 Pixel zusammenrechnet, dann kommt man auf über 12 Millionen und somit auch 12 MP. An der Front ist hingegen eine 8-MP-Kamera verbaut. Die konkrete Version des Betriebssystems wird nicht genannt, das neuste Nexus-Smartphone wird aber selbstverständlich mit Android 7.0 Nougat laufen. Angeblich soll auch ein spezieller Nexus-Launcher für zusätzliche Software-Features vorinstalliert sein.

Google Nexus Sailfish GFXBench

Google Nexus „Sailfish“ und „Marlin“ geplant

Während das Google Nexus Sailfish ein 5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung besitzen soll, wird das Nexus „Marlin“ mit einem 5,5 Zoll in der Diagonale messendem WQHD-Display erwartet. Dieses bietet dann auch die nötige Auflösung für Daydream. Weiterhin soll das größere Smartphone auch einen massiveren Akku erhalten. Die offizielle Präsentation wird am 4. Oktober erwartet.

Quelle: gfxbench via liliputingnews
Hinweis: Titelbild zeigt Renderbild des Google Nexus „Sailfish“

Nexus 5X bei Amazon kaufen HTC 10 mit Vertrag bei DeinHandy.de

Video: HTC 10 im Hands-On

HTC 10: Erster Eindruck und Hands-On

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.