Google freut sich über einen hervorragenden Verkaufsstart der neuen Pixel-Smartphones, die Geräte finden besseren Absatz als erwartet. Das bringt nun allerdings auch gewisse Luxus-Probleme mit sich.

Wer bislang noch kein Google Pixel oder Google Pixel XL vorbestellt hat, wird sich gezwungenermaßen in Geduld üben müssen. Der Hersteller hat sich zu Wort gemeldet – und keine guten Nachrichten zu verkünden. Man sei aufgeregt bei Google, die Vorbestellungen würden die Erwartungen übertreffen. Damit Einhergehend kämpft man mit ausverkauften Lagern. Google arbeite aber daran, den Bestand wieder aufzufüllen.

Das kann allerdings etwas dauern: Beim Google Pixel sind Lieferzeiten von bis zu vier Wochen veranschlagt, sowohl für die silberfarbene als auch für die schwarze Variante. Das Pixel XL ist nur noch in der 32 GB-Variante zu haben, die Auslieferung dauert aber auch hier bis zu einem Monat. Die hohe Nachfrage dürfte aber nicht nur Google überraschen, im Vorfeld des Verkaufsstarts und im Rahmen der Vorstellung wurden nicht wenige Stimmen laut, die der neuen Geräteserie einen zu hohen Kaufpreis beschienen.

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
Googles Friedhof: 23 Projekte, die vom Mega-Konzern zu Grabe getragen wurden

Google Pixel: Herstellungskosten im Bereich der Konkurrenz

Auch dazu gibt es übrigens Neuigkeiten: Das britische Marktforschungsunternehmen IHS Markit hat erörtert, wie viel die beiden Geräte in der Produktion kosten. Das Preisniveau liegt dabei in etwa im Bereich eines Samsung Galaxy S7 edge oder eines iPhone 7 Plus. Die Materialkosten des Google Pixel XL mit 32 GB Festspeicher beispielsweise belaufen sich auf etwa 286 US-Dollar, dazu gesellen sich unter anderem noch Kosten für Distribution und Marketing. Der Kaufpreis für das Gerät liegt bei 769 US-Dollar. Zum Google Pixel gibt es hingegen noch keine genauen Berechnungen. So oder so dürfte die Marge, kombiniert mit dem doch recht happigen Anschaffungspreis, weniger Leute vom Kauf abhalten als gedacht. Google dürfte auf jeden Fall gut beraten sein, die Produktion zu beschleunigen, vor allem angesichts des bevorstehenden Weihnachtsfestes.

Quellen: PhoneArena, AndroidPolice

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufen

Samsung Galaxy S7 mit Vertrag bei DeinHandy.de

Video: Das Google Pixel im Hands-On

Google Pixel und Daydream Hands-On.

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.