Google Play for Education: Play Store für Unterrichtsmaterial in den USA gestartet

Lukas Funk 5

Google hat in den USA sein Angebot Google Play for Education gestartet. Dieser spezielle Play Store für Bildungseinrichtungen erlaubt es Lehrpersonal, Lizenzen für spezielle Bildungs-Apps und -Materialien im Bundle zu erstehen und die Anwendungen simultan auf Tablets für Schüler zu installieren.

Google Play for Education: Play Store für Unterrichtsmaterial in den USA gestartet

Nachdem Google vor kurzem sein Play Books-Angebot um Lehr- und Sachbücher für Studenten erweitert hat, ist mit Google Play for Education nun das Pendant für Schulen verfügbar. Hier können jedoch nicht nur Bücher erworben werden, auch Apps für den Bildungsbereich sowie spezielle Kontrollen für Lehrer sind mit an Bord. Einen Überblick über das Angebot gibt das folgende, wie immer mit rührseliger Musik untermalte, Video:

Das Angebot richtet sich an Bildungseinrichtungen in den USA, die für ihre Schüler Tablets mit Android OS bereitstellen. Über Google Play for Education können Lehrer diese verwalten, App-Lizenzen erwerben und Anwendungen bequem per Fernzugriff auf den Schüler-Tablets installieren. Zur Verfügung stehen alle Apps, die von Entwicklern mit der Kategorie Bildung versehen werden, besonders hervorgehoben werden aber solche, die von einem Lehrer getestet und für gut befunden wurden. Aber nicht nur Apps, auch Videos und weiteres Lehrmaterial wird zukünftig über Google Play for Education zur Verfügung stehen. Um Lehrenden den Zugriff auf passende Medien zu erleichtern, lassen sich Inhalte bequem nach geeigneter Klassenstufe und Unterrichtsfach sortieren.

Google Play for Education ist wie Play Textbooks vorerst in den USA verfügbar, über eine Ausweitung des Angebots auf internationale Märkte ist noch nichts bekannt. Damit hinkt Mountain View in diesem Bereich deutlich hinter Konkurrent Apple her, dessen Angebot iTunes U auch an deutschen Schulen und Universitäten schon zum Einsatz kommt.

Quelle: Google Play for Education [via The Verge]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung