Google Play: Künftig mit Backup & Wiederherstellung einzelner Apps [Gerücht]

Tuan Le 18

Nutzer, die ihr Smartphone oft wechseln oder zumindest ein anderes ROM flashen, dürften das leidige Problem mit der von Google implementierten Wiederherstellung kennen - man weiß nie so recht, welche Applikationen dadurch gesichert worden sind und wiederhergestellt werden. Gerüchten zufolge will Google genau diesen Umstand beheben und die Backup-Funktion künftig bei Google Play integrieren. Dadurch soll der Nutzer in der Lage sein, genau zu bestimmen, welche Apps bei einer Neueinrichtung des Smartphones installiert werden.

Die bislang in Android implementierte Wiederherstellung bei der anfänglichen Einrichtung von Smartphones und Tablets erlaubt dem Nutzer im Prinzip nur die Wahl zwischen zwei Optionen: Entweder, man stellt auf gut Glück das ominöse vorhandene Backup wieder her, ohne genau zu wissen, welche Apps nun überhaupt installiert werden, oder man lässt es ganz sein. Es fehlt bislang an einer Oberfläche für die Verwaltung des Backups. Dies soll sich einem Bericht von Android Police zufolge in naher Zukunft aber ändern. Eine eigene Backup-Applikation soll es hierzu nicht geben, vielmehr wird sich in Zukunft bei Google Play festlegen lassen, welche Apps zum Backup gehören sollen und welche nicht. Sogar die dazugehörigen App-Daten sollen zum Teil gesichert und wiederhergestellt werden, wobei fraglich ist, ob dies nur Spielstände via Play Games betrifft oder auch die Anmeldeinformationen und andere Daten aus Applikationen.

Google-Services-Einrichtung

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
Googles Friedhof: 23 Projekte, die vom Mega-Konzern zu Grabe getragen wurden

Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, so wäre dies ein gewaltiger Schritt in die richtige Richtung - das Einrichten eines neuen Smartphones wäre fast komplett ohne eigenes Zutun möglich und innerhalb von kürzester Zeit abgeschlossen. Gerade für Nutzer, die mehrere Geräte parallel verwenden – etwa ein Tablet und ein Smartphone – würde die Wiederherstellung endlich nur genau die Applikationen installieren, die man sich auch tatsächlich auf dem jeweiligen Gerät wünscht. Wann die neue Wiederherstellungsfunktion aber kommen wird, steht bislang noch in den Sternen – es ist gut möglich, dass dieses recht aufwändige Feature erst mit dem finalen Release von Android L im Herbst verfügbar sein wird.

Wie geht ihr bei der Neueinrichtung und Wiederherstellung eurer Apps vor? Sagt es uns gerne unten in den Kommentaren.

Quelle: AndroidPolice

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung