Google Play Music All Access: Nur vier Geräte pro Jahr

Martin Malischek 7

Google limitiert den All Access-Zugriff von Google Play Music auf vier Mobilgeräte im Jahr. Kein Problem, überflüssige Smartphones und Tablets lassen sich doch mit Sicherheit entfernen, oder?

Bereits zum Start von Google Play Music vor zwei Jahren machte sich Google nicht allzu viele Freunde, als bekannt wurde, dass lediglich zehn Geräte gleichzeitig angemeldet werden können, um die eigene Musik aus der Musikwolke anhören zu können. Diese Einschränkung wurde daraufhin aufgeweicht, doch nun gibt es wieder neue Auflagen zur Nutzung des Dienstes:

Google Play Music: Maximal vier Geräte im Jahr entfernbar

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
Googles Friedhof: 23 Projekte, die vom Mega-Konzern zu Grabe getragen wurden

Bei dem Musikstreaming-Modell „All Access“ verringerte der Konzern aus Mountain View nun die Anzahl an nutzbaren Geräten: Insgesamt können zehn Geräte auf die Musikbibliothek des Suchmaschinenriesen zugreifen, davon jedoch lediglich vier Mobilgeräte.

Doch nicht nur diese Einschränkung ist gegeben, sondern auch Limitierungen beim Entfernen von nicht mehr genutzten Geräten: Im Jahr lassen sich lediglich vier Stück entfernen, danach ist Schicht im Schacht. Leider etwas wenig, wenn man bedenkt, dass Google häufig ein Smartphone zwei mal in die Geräteliste packt, weil eine andere Custom-ROM aufgespielt wurde.

via MobileGeeks
Artikelbild via shutterstock I & II

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung