Google Play Musik ab sofort in Deutschland mit kuratierten Playlisten zu jeder Gelegenheit

Andreas Floemer 7

Google Play Music erhält in Deutschland ein Upgrade, mit dem die Bezahlversion All-Inclusive um praktische Funktionen erweitert wird. Mithilfe der Technologie des im vergangenen Jahr übernommenen Unternehmens Songza erhält man ab sofort die Möglichkeit, sich aus einem riesigen Fundus händisch kuratierter Playlisten passend zur Aktivität, Tageszeit oder dem Wetter einen Musikmix anzuhören.

Google Play Musik ab sofort in Deutschland mit kuratierten Playlisten zu jeder Gelegenheit
Bildquelle: Bild: Google, Stefan Höderath.

Bereits im Oktober letzten Jahres hatte Google für seinen Musik-Streaming-Dienst das kuratierte Playlisten-Angebot auf Songza-Basis in den USA vorgestellt. Nun, 10 Monate später, hat es der durchaus ansprechende Service auch nach Deutschland geschafft.

Die Playlisten, die jeweils bis zu 3,5 Stunden lang sind, werden Aussagen des Produktmanagers Elliott Breece zufolge von DJs, Musikkritikern und Musikern erstellt. Ferner werden sie kontinuierlich erweitert. Zu nahezu jedem Anlass seien Playlisten verfügbar. Man erhält über die Kategorie „Jetzt anhören“ Zugriff auf die Playlisten. An diesem Ort sind diverse Kacheln mit Themen wie „Feierabend“, „Entspannt in den Sommer“, „Fokussiertes Arbeiten“, „Immer mit der Ruhe“ und weitere zu finden. Tippt man auf eines der Quadrate, kommen weitere Unterthemen für verschiedene Musikvorlieben und Stimmungen zum Vorschein. In der Kategorie Pendeln gibt es beispielsweise die Subkategorien „Cool unterwegs“, „Power Pendeln“, oder „Unterwegs mit Laune“. Das Angebot der vorgefertigten Playlisten ist bereits äußerst umfangreich und man kann eine ganze Weile damit verbringen, einen für den Augenblick passenden Musikmix zu finden.

google-play-musik-kuratierte-playlisten-web

Die vorgefertigten Playlisten sind zudem nach eigenen Wünschen anpassbar. Dies erfolgt entweder durch Tappen des Daumen hoch oder herunter-Buttons in Player. Außerdem lassen sich auch eigene Lieblingssongs hinzufügen, unbeliebte löschen, des Weiteren kann man auch einfach die Reihenfolge ändern. Darüber hinaus besteht die Option, die komplette Playliste lokal auf sein Smartphone oder Tablet zu sichern, sodass man auch dort Musik hören kann, wo es kein Internet gibt.

google-play-musik-kuratierte-playlisten-android-app-1
google-play-musik-kuratierte-playlisten-android-app-3
google-play-musik-kuratierte-playlisten-android-app-5
google-play-musik-kuratierte-playlisten-android-app-6

Nicht nur auf Android-Geräten kann man den neuen Playlisten lauschen, sondern auch auf iPhones und iPads sowie über den Desktopbrowser.  Laut Google wird die Musik in einer Qualität von 320 kb/s übertragen, der Streaming-Dienst verfügt insgesamt über 30 Millionen Titel. Wie Spotify und weitere Mitbewerber veranschlagt Google 9,99 Euro pro Monat für All Access.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung