Google Play Services 5.0: Update kommt - die Änderungen in der Übersicht

Martin Malischek 1

Bei der Präsentation von Android 5.0 gab Google bekannt, dass über die Google Play Services in Zukunft ebenfalls Android-Aktualisierungen verteilt werden. Mit dem Versionssprung der Play Services auf 5.0 gibt es zahlreiche Änderungen zu vermelden. Bei uns findet ihr sie in der Übersicht.

Google Play Services 5.0: Update kommt - die Änderungen in der Übersicht

Aufgrund der zahlreichen Smartphones ist es für Hersteller häufig sehr ermüdend, die Android-Version up-to-date zu halten. Vor allem Low End-Smartphones geraten häufig in Vergessenheit oder werden übergangen und erhalten bereits kurz nach der Veröffentlichung keine Updates mehr.

Da auf weit über 80% der zurzeit betriebenen Android-Smartphones jedoch die aktuellste Google Play Services-Version läuft, möchte der Suchmaschinenriese Änderungen direkt über die App verteilen.

Damit wird mit der Version 5.0 begonnen, die nun weltweit ausgerollt wird. Über die Aktualisierung bekommt ihr keine explizite Benachrichtigung, das Update wird im Hintergrund, ohne einer Einflussmöglichkeit, durchgeführt.

Bilderstrecke starten
36 Bilder
Ultimativer Kamera-Vergleich: Huawei P30 Pro vs. Samsung Galaxy S10 Plus und Google Pixel 3.

Google Play Services 5.0: Die wichtigsten Änderungen in der Übersicht

Android Wear-Anpassungen
Damit euer Smartphone smarter mit den Android Wear-Geräten (Moto 360, G Watch & Co.) kommunizieren kann, sind neue Schnittstellen nötig. Die bekommt euer Gerät mit dem kommenden Update verpasst.

Unter anderem geht es hier um die Synchronisation, der Speicherung von Daten sowie der niedrig frequentierten Übertragung von Nachrichten.

Google Play Game-Dienst
Bei dem Google Play Game-Dienst erhaltet ihr nach dem Erhalt des Updates die Möglichkeit, Spielstände in der Google-Cloud mittels Google Play Games zu sichern und Quests zu bestehen.

Mit der Spielstandsicherung lassen sich eure Spieldaten mit allen verbundenen Konto angleichen. Für die Implementierung dieser Funktion müssen Hersteller ihre Anwendungen aktualisieren.

Bei dem Google Play Games-Dienst handelt es sich nicht etwa um die Spielekategorie des Play Stores, sondern der eigenständigen App mit diesem Namen. Mit ihr könnt ihr euch mit Freunden messen und um den obersten High Score-Platz kämpfen.

Google Play Spiele
Entwickler:
Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos

App Indexing API
Mit dieser Funktion kann die Google-Suche auch Drittanbieter-Apps durchsuchen, vorausgesetzt, die Entwickler nutzen die entsprechenden Schnittstellen. Sucht ihr beispielsweise einen bestimmten Song, könnte dieser ebenfalls mit der Spotify-Suche im Launcher erscheinen.

Ein anderes Beispiel wäre die Anzeige eines Facebook-Freundes, wenn ihr den entsprechenden Namen über Google Now sucht.

Das Update dürfte in den nächsten Tagen an alle Nutzer verteilt werden.

Quelle: Android Developers

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung