Google verletzt mit Push Notifications Patent - muss 125 Millionen Dollar zahlen!?

Johannes Kneussel 4

Für Google läuft es momentan recht gut, Android ist auf dem Vormarsch, man fährt satte Gewinne ein und die Presse berichtet ausgiebig über die neuesten Produkte. Mit einem Gerichtsurteil könnte aber etwas Sand ins Getriebe kommen. Man habe mit dem androideigenen Push Notifications ein Patent verletzt - und soll 125 Millionen Dollar Strafe zahlen.

Google verletzt mit Push Notifications Patent - muss 125 Millionen Dollar zahlen!?

Google hat ein Gerichtsverfahren gegen die Firma SimpleAir verloren. Es ging dabei um die Push Notifications in Android. Die Firma hätte als Schadensersatz gerne 125 Millionen Dollar von Google. Im Detail geht es um die beiden Dienste Google Cloud Messaging (GCM) und Android Cloud to Device Messaging (C2DM), die ein Patent der Firma SimpleAir verletzten.

Das Urteil wurde in Texas gefällt und betrifft das Patent mit der Bezeichnung 7,035,914, welches folgendermaßen beschrieben wird: “system and method for transmission of data.“ Die Technologien in den Google-Diensten werden für Sofort-Benachrichtigungen für beispielsweise Twitter, Facebook oder Gmail benutzt.

125 Millionen Dollar Strafe?

Die Summe von 125 Millionen Dollar steht noch nicht fest und wird eventuell noch angepasst. Klar ist aber, dass es sich, auch wenn es für Google sicherlich kein wirklich schmerzhafter Betrag ist, um eine große Summe handelt.

SimpleAir beschreibt sich selbst als „an inventor-owned technology licensing company“. Die Rede ist zwar, dass man im Besitz von „Erfindern“ ist, die Tatsache, dass man sich in den letzten Jahren aber im Rechtsstreit mit Apple, Microsoft und BlackBerry befand, deuten eher auf einen Patent-Troll hin.

Google selbst möchte das Gerichtsverfahren für ungültig erklären lassen. Wir werden euch natürlich auf dem Laufenden halten und berichten, wenn es neue Informationen zu dem Fall gibt!

Quelle: BusinessWire, via Phandroid, Artikelbild von Shutterstock

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung