Google vs. WhatsApp & Co.: Google überbietet Gebot für Snapchat (Gerücht)

Martin Malischek

Für drei Milliarden US-Dollar wollte sich Facebook den Instant-Messaging-Dienst Snapchat unter den Nagel reißen. Die Pläne scheiterten und Snapchat wandte sich angeblich an Google.

Google vs. WhatsApp & Co.: Google überbietet Gebot für Snapchat (Gerücht)

Mit Googles aggressiver Dienste-Politik, Usern ihre Dienste aufzuzwingen, sei es bei den Youtube-Kanälen in Verbindung mit Google+ oder Hangouts, das jetzt auch die SMS und MMS verwalten möchte, möchte Google sich noch stärker im Bereich Social Media platzieren. Deshalb erscheinen die Gerüchte, dass Google an dem Kauf von Snapchat interessiert ist, nicht unwahrscheinlich.

Als erster Interessent meldete sich das chinesische Internetunternehmen Tencent. Danach wollte Facebook für drei Milliarden Dollar den Dienst übernehmen. Offenbar zu wenig für den Geschäftsführer, der sich Gerüchten zu Folge prompt an Google wandte. Der Suchmaschinenriese war angeblich bereit, vier Milliarden zu zahlen. Letztenendes soll der Geschäftsführer dann aber beide Angebote abgelehnt haben und erst einmal von einem Verkauf absehen.

Quelle: golem

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung