HTC-Nexus „Sailfish“: Technische Daten des 5-Zollers geleakt

Peter Hryciuk 13

Zum kommenden HTC-Nexus „Sailfish“ sind nun erstmals konkrete technische Daten aufgetaucht, die zumindest laut der Quelle glaubwürdig sein sollen. Der taiwanische Konzern soll für Google angeblich zwei Nexus-Smartphones bauen, das „Sailfish“-Modell mit Bildschirmdiagonale von 5 Zoll wäre die kleinere Variante.

HTC-Nexus „Sailfish“: Technische Daten des 5-Zollers geleakt

HTC-Nexus „Sailfish“: Ein abgespecktes HTC 10

Das neue HTC-Nexus mit dem internen Codenamen „Sailfish“ soll laut neusten Informationen mit einem Full-HD-Display ausgestattet sein, welches eine Bildschirmdiagonale von 5 Zoll besitzt. Damit würde man bei der Auflösung des diesjährigen Nexus 5X bleiben, das Smartphone aber um 0,2 Zoll verkleinern. Angetrieben wird das neue Nexus von einem nicht näher betitelten Quad-Core-Prozessor mit 2 GHz. Es könnte sich dabei rein theoretisch um den Snapdragon 820 von Qualcomm handeln. Maximal kann der 820er mit 2,2 GHz arbeiten. Dazu soll das Gerät über 4 GB RAM und 32 GB internen Speicher verfügen.

Auch interessant: Nexus 5X Test

Beim internen Speicher ist man sich aktuell nicht sicher, ob es noch Modelle mit mehr oder weniger Speicher geben wird. Das Nexus 5X wurde bekanntermaßen mit 16 und 32 GB internem Speicher sowie nur 2 GB RAM gebaut. Aktuell geht man eher davon aus, dass die 32 GB im HTC Nexus „Sailfish“ dem neuen Standard entsprechen, da sich der Speicher sowieso nicht erweitern lässt. Das könnte aber wiederum den Preis hochtreiben.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Top 10: Die besten Kamera-Smartphones.

Kleiner Akku für das HTC Nexus „Sailfish“

Während so gut wie alle aktuellen High-End-Smartphones Akkus mit mindestens 3.000 mAh besitzen, mit Ausnahme des LG G5, wird Google im neuen HTC-Nexus wohl einen 2.770-mAh-Akku verbauen. Das ist zwar mehr als im Nexus 5X, doch im Endeffekt trotzdem etwas wenig. Ansonsten wird es wieder eine 12-MP-Hauptkamera auf der Rückseite und erstmals eine 8-MP-Kamera an der Front geben. An der Unterseite finden sich ein USB-Typ-C-Anschluss und mindestens ein Lautsprecher – ähnlich wie beim HTC 10.

Fingerabdruckscanner auf der Rückseite

Interessanterweise wird sich die Position des Fingerabdruckscanners auf der Rückseite nicht verändern, obwohl HTC als mutmaßlicher Hersteller bislang keine Geräte mit rückseitigem Fingerabdruckscanner im Angebot hat. Unklar bleibt, aus welchem Material HTC und Google das neue Nexus „Sailfish“ fertigen und welchen finalen Namen es bekommt.

Quelle: androidpolice

Hinweis: Titelbild zeigt HTC 10

Honor 5X bei Amazon kaufen * Honor 5X mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Video: Nexus 5X im Unboxing

Nexus 5X Unboxing.

* gesponsorter Link