Mobile Google-Suche: App-Ergebnisse ab sofort in neuer Optik

Oliver Janko

Google verpasst seiner mobilen Suche eine optische Frischzellenkur. Ab sofort werden Apps in einer Art Raster angezeigt; bunt, übersichtlich und mit den wichtigsten Informationen versehen.

Als Alltagshelfer ist Google aus dem Leben kaum mehr wegzudenken, schon gar nicht unterwegs auf dem Mobilgerät. Bislang war die Suche mit der der Webanwendung von Google zwar eine praktische, weil einfache Angelegenheit, in optischer Hinsicht aber sicherlich kein Augenschmaus. Das will Google von nun an ändern: Wer auf dem Smartphone oder Tablet nach Apps oder Spielen sucht, bekommt die Ergebnisse nicht mehr in einer schnöden Liste präsentiert, ab sofort regieren Kacheln: Jede passende App belegt ein Feld, das direkt in den Play Store weiterverleitet. Und damit die Entscheidung einfacher fällt, sind alle Anwendungen mit den wichtigsten Informationen versehen: Bewertung und Anzahl der Nutzerbewertungen, die Kategorie der App und den Preis erfährt der Interessent auf einen Blick. Wer mit den Ergebnissen unzufrieden ist, bekommt mit einem Tipp auf „Weitere Apps“ noch mehr Kacheln mit Vorschlägen.

google-search-kacheln
Eine gelungene Sache, die Rasteransicht erleichtert das Suchen nach bestimmten Anwendungen. Zwei kleinere Mängel hat die Umsetzung momentan allerdings noch: Bislang läuft die neue Darstellung ausschließlich auf Android-Geräten, wer also auf seinem iPhone nach Apps sucht, schaut in die Röhre; beziehungsweise eben auf die alte Liste. Die neue Ansicht wird nach und nach in allen Regionen freigeschaltet, bei uns läuft sie bereits. Wer noch keine Kacheln zu sehen bekommt: Geduld, allzu lange wird es sicherlich nicht mehr dauern.

Quelle: Androidandme

Huawei P8 lite bei Amazon*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung