Nexus 5X, 6P, Marshmallow und Co.: 5 Dinge, die wir vom Google-Nexus-Event erwarten

Tuan Le 1

Am kommenden Dienstag, den 29. September, wird Google auf einem Launch-Event in San Francisco die neuen Nexus-Geräte offiziell vorstellen. Neben den bereits mit Spannung erwarteten Smartphones wird es aber noch weitere Enthüllungen geben, darunter die Vorstellung eines Chromecast 2 sowie die offizielle Freigabe von Android 6.0 Marshmallow. Eine Übersicht.

Nexus 5X, 6P, Marshmallow und Co.: 5 Dinge, die wir vom Google-Nexus-Event erwarten

1. und 2.: LG Nexus 5X & Huawei Nexus 6P – Googles doppelte Smartphone-Elite

Nexus-5p-leak-header

In der Gerüchteküche tummeln sich sowohl das LG Nexus 5X als auch das Huawei Nexus 6P schon seit einer ganzen Weile, doch am Dienstag werden die Geräte endlich offiziell enthüllt.

Auch interessant: Das Nexus 5X im Test auf GIGA.DE

So erwartet uns mit dem Nexus 5X ein vergleichsweise kompaktes 5,2-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Auflösung sowie dem Snapdragon 808 Hexa Core-Prozessor. Darüber hinaus sollen 2 oder 3 GB RAM mit an Bord sein, bei den Speichervarianten wird es wahlweise 16 oder 32 GB internen Speicher geben. Anders als beim Nexus 5 soll die Neuauflage gerade in Sachen Kameraqualität glänzen und dank einer 13 MP-Kamera mit optischer Bildstabilisierung gute Ergebnisse liefern. Auch eine Reihe weiterer Daten sind bereits geleakt:

Mutmaßliche Spezifikationen des LG Nexus 5X

Display 5,2 Zoll-Display, Full HD (1.920 x 1.080)
Prozessor Snapdragon 808 Hexa-Core
Arbeitsspeicher 2 oder 3 GB RAM
Interner Speicher 16/32 GB
Hauptkamera 13 MP-Kamera mit OIS
Konnektivität tba
Akku 2.700 mAh
Abmessungen 146,9 x 72,9 x 8/9,8 Millimeter
Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow
Sonstiges Fingerabdrucksensor, Frontlautsprecher
Farben Schwarz, Weiß, Blau
Preis vermutlich ab ca. 400 Euro

Nexus-6P-header-pressebild

Vom Nexus 6P sind ebenfalls schon eine ganze Reihe von Spezifikationen an die Öffentlichkeit geraten, jüngst durch eine geleakte interne Präsentation. Hierbei handelt es sich um ein 5,7-Zoll-Phablet mit WQHD-Auflösung, dem Snapdragon 810 als Prozessor sowie 3 GB RAM als Arbeitsspeicher. Neben der 21 MP-Kamera sind das Aluminium Unibody-Gehäuse, der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite sowie die 128 GB interner Speicher bei der teuersten Variante als Highlights des Gerätes zu nennen. Wie auch beim Nexus 5X wird zudem ein USB Typ C-Port verbaut sein.

Mutmaßliche Spezifikationen des Huawei Nexus 6P (2015)

Display 5,7 Zoll-Display, WQHD (2.560 x 1.440 Pixel)
Prozessor Snapdragon 810 Octa-Core
Arbeitsspeicher 3 GB RAM
Interner Speicher 32/64/128 GB
Hauptkamera 21 MP-Kamera mit OIS
Akku 3.450 mAh
Abmessungen 159,4 x 78,3 x 6,6 bis 8,5 mm
Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow
Sonstiges Fingerabdrucksensor, Frontlautsprecher, USB Typ C
Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones.

3. Android 6.0 Marshmallow: Finaler Release für die neue OS-Süßspeise

android-6.0-marshmallow-logo

Die beiden Nexus-Geräte dienen unter anderem natürlich auch dazu, um die neueste Version des Android-Betriebssystems richtig in Szene zu setzen: Auf dem Event wird die finale Freigabe von Android 6.0 Marshmallow erwartet, beim Nexus 5X und Nexus 6P wird es sich um die ersten Geräte handeln, die ab Werk mit der neuen Android-Version ausgestattet sind. Bestätigt hat Google den neuen Namen bereits, zudem gab es in den letzten Monaten aufgrund der Developer Previews zu Android 6.0 Marshmallow einen Ausblick auf die kommenden Funktionen. Während die Oberfläche sich optisch nicht stark von Lollipop 5.1 unterscheiden wird, wird es viele Verbesserungen in der Performance und Akkulaufzeit sowie neue Features wie eine native Unterstützung von Fingerabdrucksensoren, eine granulare Rechteverwaltung für Apps und vielleicht sogar Multi-Window geben. Durchaus wahrscheinlich, dass Google auch nähere Infos zur Verteilung von Android 6.0 Marshmallow für ältere Nexus-Geräte zum Besten gibt. Neuere Gerüchte besagten, dass die Verteilung am 5. Oktober beginnen sollte.

4. Chromecast 2 & Chromecast Audio: Neue Sticks fürs Medienstreaming

Google-Chromecast-header

Ein Nachfolger des Chromecast wird auf dem Event den bisherigen Informationen nach ebenfalls vorgestellt werden. Der Chromecast 2 soll geleakten Bildern nach zu urteilen ein eher gewöhnungsbedürftiges Design haben und dank WLAN 802.11ac Wi-Fi besonders schnelle Übertragungsraten anbieten. Zudem soll es eine neue Feed-Funktion geben, mit der mehr als nur Medien per Chromecast angezeigt werden. Parallel dazu wird Gerüchten zufolge auch weitere Zubehör-Hardware mit dem Namen Chromecast Audio vorgestellt werden, die vor zum Streamen von Musik gedacht ist und die Möglichkeit bietet, gleich mehrere Lautsprecher drahtlos mit einem Audiostream zu versorgen.

5. „Plus X“

Das muss noch nicht alles sein, wir erwarten noch die eine oder andere Überraschung für das morgige Event, denkbar wäre etwa die Vorstellung eines neuen Nexus Player. Auch Neuigkeiten zu Google Glass, Project Fi oder andere Überraschungen sind zumindest im Bereich des Möglichen. Wir werden euch auf dem Laufenden halten und berichten selbstredend morgen Abend vom Nexus-Event, sodass ihr zeitnah alle Infos von uns erhaltet.

Huawei P8 bei deinHandy.de kaufen *   Nexus 6 bei Amazon kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung