Play Store 2014 stärker gewachsen als Apples App-Store

Oliver Janko 12

2014 war ein erfolgreiches Jahr für den Play Store von Google: Nicht nur, dass man hinsichtlich der Anzahl an Apps und Entwicklern den App Store von Apple hinter sich lassen konnte, zum ersten Mal wurden im Vergleich zum App Store auch mehr neue Applikationen im Play Store veröffentlicht.

Play Store 2014 stärker gewachsen als Apples App-Store

Die Macher von appFigures haben die bestehenden App-Märkte genauer unter die Lupe genommen und dabei interessante Tatsachen zu Tage gefördert: Sowohl der App Store von Apple als auch der Play Store und der Amazon App Store sind in den vergangenen Jahren ordentlich gewachsen, verglichen wurde der Zeitraum von 2010 bis 2014.

Im den letzten zwölf Monaten konnte Google den Thron erklimmen – zumindest, was die Anzahl publizierter Anwendungen betrifft: Satte 1,43 Millionen Apps fanden im Jahr 2014 den Weg in den Play Store, bei Apple kamen „nur“ 1,21 Millionen Anwendungen neu dazu. Amazon ist abgeschlagen auf Platz 3: 293.000 neue Applikationen sind ein vergleichsweise geringer Wert, auch wenn das eine Steigerung von fast 90 % im Laufe des letzten Jahres bedeutet.

gesamtmenge-apps-stores

Auch in Bezug auf die Entwickleranzahl liegt Google klar voran: Mit beinahe 400.000 Entwicklern schlägt der Play Store Apple klar, rund 300.000 Entwickler programmierten im Jahr 2014 für den Hauptkonkurrenten. Auch hier verliert Amazon, mit nicht einmal 50.000 Entwicklern im vergangenen Jahr.

gesamtmenge-apps-entwickler

Die Zahlen wirken sich auch in anderen Statistiken aus: Gemessen an der Anzahl an Apps ist der Play Store um mehr als 100 % gewachsen, während die App-Menge bei Amazon um rund 80 % stieg, gefolgt von Apple mit einer Steigerung von etwa 60 %. Insgesamt haben dabei mehr neue Entwickler den Weg in den Play Store eingeschlagen als bei den Apple- und Amazon-App-Läden kombiniert.

stores-wachstum

Interessant ist auch noch eine nähere Betrachtung der einzelnen Stores: Während bei Apple vor allem Business- und Food & Drink-Kategorien am stärksten wuchsen, waren bei Google vor allem Spiele gefragt, auch von Entwicklerseite. Danach folgen Foto-Apps, Musik-, Business- und Entertainment-Anwendungen.

apps-wachstum-rangliste-2

google-play-store-kategorie-rangliste

Die Zahlen überraschen nicht: Android ist weltweit gesehen die klare Nummer 1, wodurch sich auch die klare Führung in sämtlichen Kategorien recht einfach erklären lässt. Dazu kommt auch die unterschiedliche Handhabung von neuen Anwendungen: Während Apple einen recht restriktiven Weg einschlägt und sämtliche Apps vor der Veröffentlichung im App Store kontrolliert, ist es bei Google bedeutend einfacher, eine Anwendung im Play Store zu veröffentlichen. Das wirkt sich allerdings auch auf die Qualität aus: Grundsätzlich kann behauptet werden, dass die Qualität der eingestellten Anwendungen im App Store von Apple höherwertig ist, als die der Anwendungen im Play Store - Google entfernt schlechte Anwendungen oder Malware immerhin oftmals erst dann, wenn sich die Nutzer über das Produkt beschweren.

Wie seht ihr die Situation der unterschiedlichen Stores? Gibt es Vergleichswerte? Und wenn ja, welchen Store präferiert ihr? Meinungen wie immer in die Kommentare!

Quelle: Appfigures, via Androidauthority

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung