Skrillex Live-Case: Hüllen für Nexus- und Galaxy-Smartphones inklusive Live-Wallpaper vorgestellt

Tuan Le

Fans des US-amerikanischen DJs Skrillex und Besitzer eines neueren Galaxy- oder Nexus-Smartphones können sich über eine neue Case-Collection von Google freuen. Insgesamt drei verschiedene Hüllen für das Nexus 5, Nexus 6, Samsung Galaxy S5, Galaxy S6 sowie Galaxy Note 4 sollen in Kürze verfügbar sein. Neben der extravaganten Optik bieten die Cases noch einige interessante Extras wie zum Beispiel eine anpassbare Schnelltaste auf der Rückseite.

Über Musikgeschmack lässt sich bekanntlich streiten; einer der polarisierendsten Künstler im Dubstep-Genre ist vermutlich der US-amerikanische DJ Skrillex. Interessanterweise kommt derzeit in Zusammenarbeit mit Google eine für Fans des Künstlers zugeschnittene Hüllen-Collection in den Google Store mit den Titeln Space ShieldCircuit Bae und Lil Planet. Die Schutzhüllen – derzeit wohl nur für die USA bestimmt – sind für diverse Nexus- und Samsung-Geräte verfügbar und besitzen ein ausgefallenes Alien-Design, das von Skrillex mit entworfen worden ist. Es handelt sich hierbei um eine streng limitierte Edition, sodass auf der Innenseite jeder Hülle – neben der Signatur des Künstlers – die individuelle Nummer des Case zu finden ist.

skrillex-google-live-case-back-1

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
Googles Friedhof: 23 Projekte, die vom Mega-Konzern zu Grabe getragen wurden

Per Knopfdruck auf die im Case eingearbeitete rückseitige Schnelltaste wird zudem ein NFC-Signal an das Gerät weitergeleitet, um bestimmte Apps zu starten oder Webseiten aufzurufen. Ab Werk wird der Nutzer auf die Homepage von Skrillex geführt. Interessant ist das zum Case dazugehörige Live-Wallpaper: Hierzu wurde extra ein Ballonsatellit in die Stratosphäre geschickt, dessen Fotos von der Erde täglich auf dem Smartphone angezeigt werden. Nachts wiederum werden Bilder von Sternenkonstellationen abhängig vom derzeitigen Standort des Nutzers angezeigt.

Live-Case: Möglicherweise erstes Indiz auf Design-Plattform „Workshop“?

Skrillex-live-case-header

Definitiv eine nette Idee, wenngleich die Hüllen nicht jedermanns Geschmack treffen dürften. Es ist auch fraglich, wann und ob die Cases im deutschsprachigen Raum verfügbar sein werden, da es sich um eine streng limitierte Auflage handelt. Möglicherweise ist dies aber auch nur ein Vorgeschmack auf das, was uns zur Google I/O 2015 erwartet: Unter dem Namen Google Workshop tauchten in der Vergangenheit bereits Hinweise und Screenshot auf, die darauf hindeuteten, dass in Zukunft im Google Store Schutzhüllen angeboten werden, die der Nutzer nach eigenem Geschmack entwerfen kann.

Quelle: Android Official Blog, Google Store, via Android Police

Nexus 6 bei Amazon kaufen*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung