Über Wasser zur Arbeit: Google testet Fähre für seine Mitarbeiter

Martin Malischek

Nachdem Googles Busse, die die Mitarbeiter zur Arbeit brachten, von wütenden Anwohnern gestoppt wurden, sucht der Suchmaschinenriese wohl nach einem neuen Weg. Schiffe könnten wohl die Lösung sein, um die Mitarbeiter von Redwood City nach San Francisco zu bringen.




Für die Beförderung dieser hält das Schiff Triumphant her, welches um die 150 Personen befördern kann. Starten soll das Projekt nächsten Montag, mit einer Testdauer von 30 Tagen. Es wird vermutet, dass der Suchmaschinenriese sämtlichen „Luxus“ mit auf die Fähre bringt, wie zum Beispiel W-Lan. So können die Mitarbeiter schon während der Fahrt ihre Mails checken und arbeiten.



Die Betreibung der Fähre übernimmt eine externe Firma, die Google hierfür eigens angestellt hat. Der Nachrichtendienst KPIX 5 liefert die passenden Bilder und noch etwas Informationen mit sich:



Google-Fähre.
 

Quelle: cbslocal via 9to5googleFoto via KPIX 5

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung